Zum Inhalt springen

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die Shows vorzubereiten. Unsere Partner von der China Cetacean Alliance sind besorgt um das Wohlergehen des Orca-Babys im Delfinarium Shanghai Haichang Ocean Park. Der kleine Wal wurde erst vor neun Monaten geboren und schon gibt es Informationen, dass Trainer:innen mit ihm…

Weiterlesen

Neun Delfine von Spanien nach China transportiert

Das Delfinarium Aquópolis Costa Dorada im Nordosten Spaniens hat seine Delfinhaltung aufgegeben. Die verbliebenen Delfine wurden nach China transportiert. Neun Große Tümmler, die bisher im Delfinarium Aquópolis Costa Dorada gehalten wurden, sind nun im Hainan Ocean Paradise in China. Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt gab, hat es sich an die anderen Aquópolis-Parks angepasst, die…

Weiterlesen

Im Gespräch mit TUI – werden sie aufhören die Gefangenschaft von Walen und Delfinen zu unterstützen?

Tokitae in captivity

Letzten Donnerstag bin ich zu einem lang ersehnten Treffen mit der Geschäftsführung von TUI nach Berlin gereist. Ich war dort, um TUIs Unterstützung von Wal- & Delfinshows und deren Gefangenschaftshaltung zu thematisieren. Im Rahmen unserer Kampagne #Lockdownneverends haben wir mit unserer Petition mehr als 20.200 Unterschriften gesammelt und viele von Ihnen haben eine Email an…

Weiterlesen

Beluga Kairo in spanischem Delfinarium gestorben

Kairo, ein rund 30 Jahre alter Beluga, ist im Delfinarium L’Oceanigrafico in Valencia gestorben. Die Todesursache soll in den kommenden Tagen durch eine Nekropsie bestimmt werden. Kairo wurde 1996 vor Russland gefangen und seitdem in Delfinarien in Russland und Argentinien gehalten. Seit 2003 befand sich Kairo im L’Oceanigrafico im spanischen Valencia. Nach seinem Tod verbleiben…

Weiterlesen

Update zu Little White und Little Grey: Neue Refugium-Konstruktion kommt nach 16-stündiger Reise vor Island an

Little White and Little Grey

Eine speziell angefertigte Konstruktion, die den Belugas Little White und Little Grey helfen soll, sich noch besser an ihren neuen Lebensraum im Refugium zu gewöhnen, ist nach 16-stündiger Reise mit einem Schleppschiff am abgelegenen Ort des Refugiums vor der Küste Islands angekommen. Die Konstruktion ist ein kreisförmiges Zwischenhabitat und wurde eigens für das SEA LIFE…

Weiterlesen

Delfin Helen in SeaWorld gestorben

Helen (C) Roy Lack

Helen © Rob Lott Weißstreifendelfin Helen ist im SeaWorld-Park in San Antonio im US-Bundestaat Texas gestorben. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Helen war ungefähr 33 Jahre alt. Sie wurde in freier Wildbahn in den Gewässern vor Japan geboren. 1996 verfing sie sich in Fischernetzen und wurde befreit. Aufgrund von Verletzungen an ihren Flossen wurde…

Weiterlesen

Schweden schließt sein Delfinarium

Delfin in Gefangenschaft (C) Rob Lott Das Delfinarium im Stockholmer Zoo Kolmården hat bekanntgegeben, seine Delfinanlage, in der derzeit zwölf Große Tümmler gehalten werden, zu schließen. Der Zoo erklärt, er wolle sich auf die Erhaltung bedrohter Arten konzentrieren und die 50-jährige Ära der Delfinhaltung beenden. Das Delfinarium wird so lange in Betrieb bleiben, bis die…

Weiterlesen

Show-Ende für Orca Lolita im Miami Seaquarium

Lolita, der Orca, der seit 1970 im Miami Seaquarium in Florida gehalten wird, wird nicht mehr in den Shows des Themenparks auftreten. Die neuen Manager der Einrichtung in Florida haben angekündigt, dass Lolita, die vielen auch als Tokitae bekannt ist und auf ein Alter von etwa 56 Jahren geschätzt wird, nicht mehr in Shows auftreten…

Weiterlesen

Spanien – Die Delfinarien-Nation Europas

Das „Lächeln“ täuscht: Die Lebensbedingungen für Delfine in Gefangenschaft sind nicht artgerecht, trostlos und grausam. Der freundliche Gesichtsausdruck der Delfine hat mit der Anatomie ihrer Kieferknochen zu tun, gibt jedoch keinen Einblick in die Gefühlswelt der Meeressäuger. Spanien, ein Land, dass viele mit Urlaub, Stränden, mediterraner Küche, aber auch mit dem stark kritisierten „traditionellen“ Stierkampf…

Weiterlesen

Gibt Spaniens Gesetzesentwurf Hoffnung für Wale und Delfine in Gefangenschaft?

Einer der drei Belugas, die im Freizeitpark L’Oceanogràfic, in Valencia, gehalten werden. (C) Tamara Narganes Homfeldt Am 18. Februar gab Spaniens Ministerin für soziale Rechte, Ione Belarra, und Spaniens Generaldirektor für Tierrechte, Sergio García Torres einen Tierschutz-Gesetzesentwurf bekannt. Dieser besagt unter anderem, dass Zoos und Delfinarien durch eine schrittweise Umstellung nur noch einheimische Tierarten halten…

Weiterlesen