Zum Inhalt springen

Roboter-Delfine: eine Alternative für Delfinarien?

Vor einiger Zeit machte ein täuschend echt aussehender Roboter-Delfin weltweit Schlagzeilen und regte die Diskussion an, ob Roboter wie dieser eine Alternative zur Haltung von echten Delfinen und Walen in Freizeitparks bieten könnten. Da die Kritik an der Haltung von Walen und Delfinen in Gefangenschaft wächst, wird nach Alternativen gesucht. Ein Ingenieurbüro in den USA…

Weiterlesen

Flussdelfin “Baby” stirbt im Duisburger Zoo

Die Spuren, die das Leben in Gefangenschaft auf “Babys” Körper hinterließen, sind hier deutlich zu sehen. (C) WDC Nach Jahrzehnten in Gefangenschaft im Duisburger Zoo ist Delfin “Baby” am Sonntag gestorben. Weltweit wird somit nur noch ein einziger Flussdelfin zu Unterhaltungszwecken gehalten. “Baby” (auch bekannt als “Orinoko” oder “Butu”) war 47 Jahre alt, als er…

Weiterlesen

Winter Update zum Beluga-Refugium

Wir freuen uns über die tollen Fortschritte, die die Belugawale Little Grey und Little White in den letzten Wochen bei der Anpassung an eine natürlichere Umgebung im Refugium gemacht haben. Da aber langsam die isländische Sturmsaison näher rückt, hat das Betreuungsteam beschlossen, die beiden Belugas für die Wintermonate 2020/2021 wieder in die Pflegepools an Land…

Weiterlesen

Neues Delfinbaby in Duisburg

Ein Delfin beim Showprogramm im Duisburger Delfinarium (C) Christian Jofre Toro Seit Ende September zieht wieder ein Delfinbaby seine Runden durch das Betonbecken des Delfinariums im Duisburger Zoo. Die Mutter des Jungtiers ist Delphi, die 1992 selbst in Duisburg geboren wurde. Auch ihre beiden Töchter Dörte und Debbie werden dort gehalten. Insgesamt befinden sich nun…

Weiterlesen

Das Ende von Delfinarien in den USA – wie unser Kampf weitergeht

Erst kürzlich konnten wir Ihnen weitere Erfolge im Kampf gegen die Gefangenhaltung von Walen und Delfinen verkünden: Die beiden Belugas Litte White und Little Grey konnten erstmals ihr neues Meeresrefugium in Island erkunden – und Frankreich verkündete das Ende der Gefangenhaltung von Wildtieren zu Unterhaltungszwecken, darunter auch die von Walen und Delfinen. Diese Erfolgsgeschichten haben…

Weiterlesen

NGOs fordern bessere Bedingungen für Wale und Delfine in Gefangenschaft nach Pandemie

Orca-Männchen Tilikum bei einer Show. (C) Paul Wigmore Am Vorabend der (virtuellen) Veranstaltung “World Travel Market” in London haben WDC und andere Naturschutzorganisationen einen Bericht veröffentlicht, in dem sie die Reiseindustrie auffordern, Wal- und Delfin-Shows nicht länger durch den Ticketverkauf und Werbung zu unterstützen.. Wale und Delfine in Gefangenschaft sind durch die Coronavirus-Pandemie einem weiteren…

Weiterlesen

Wird es in Russland jemals ein Ende des Wal- und Delfinfangs geben?

Der Orca Narnia tritt in Russland auf. (C) Oxana Fedorova Das berüchtigte “Walgefängnis”an Russlands östlicher Küste steht leer. Vom Spätsommer 2018 bis November 2019 wurden mehr als 100 wild gefangene Belugas und Orcas in winzigen, überfüllten Becken gefangen gehalten, um sie später an Aquarien weltweit zu verkaufen. Als der Winter einsetzte, begann das Eis die…

Weiterlesen

Erfolg! Frankreich verbietet Haltung von Walen und Delfinen in Delfinarien

Orca in Gefangenschaft (C) WDC WDCs kontinuierliche Kampagnenarbeit für das Ende der Gefangenhaltung von Walen und Delfinen in Freizeitparks bekommt neuen Aufwind: Die französische Umweltministerin kündigte jetzt an, dass Frankreich dieser grausamen Praxis ein Ende setzen wird.   Frankreichs Umweltministerin Barbara Pompili kündigte diese Woche an, dass Wildtiere in Wanderzirkussen, die Gefangenhaltung von Delfinen und…

Weiterlesen

Belugas schwimmen in kleinen Schritten in ihr Meeresrefugium

Little Grey und Little White (C) SLT, WDC Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass die beiden Belugawale Little Grey und Little White zum ersten Mal ihr Meeresrefugium erkundet haben. WDC arbeitet an diesem Projekt zusammen mit dem SEA LIFE TRUST. Unter der sorgfältigen Überwachung des Pflege- und Expertenteams wurden Little Grey und Little White…

Weiterlesen

Update zum Beluga-Refugium: Little Grey und Little White kommen nach dem Umzug sicher im Pflegebereich in der Bucht an

Die beiden Belugas im Pflegebecken ihres neuen Meeresrefugiums. (C) SEA LIFE TRUST Wir können nun bestätigen, dass die beiden Belugawale, Little Grey und Little White, jetzt sicher in ihrem neuen Meeresrefugium in der Bucht von Klettsvik in Island sind. Der Umzug der Wale in das weltweit erste Meeresrefugium für Belugas wurde am Freitag, den 7.…

Weiterlesen