Zum Inhalt springen

Die düstere Seite der Delfinarien

Die düstere Seite der Delfinarien

Dark side of captivity image

In unserer aktuellen Kampagne fordern wir TUI, als weltweit größten Reiseanbieter sowie die übrige Reiseindustrie auf, sich für einen ethischen Ausstieg aus der Gefangenschaftshaltung von Walen und Delfinen einzusetzen. Die Individuen sind eingesperrt, depressiv und verzweifelt – doch diese düstere Seite der Delfinarien wird durch die glänzende Showindustrie überblendet. Mit unserer Kampagne #DarkSideOfCaptivity möchten wir…

Weiterlesen

Drei Delfine sterben innerhalb von fünf Monaten in Las Vegas

Großer Tümmler in Gefangenschaft (C) Rob Lott Im US-amerikanischen Hotel „The Mirage“ in Las Vegas starb dieses Wochenende der elfjährige Delfin namens „K2“. Bereits Anfang September ist der 19-jährige Delfin „Maverick“ an einer Lungeninfektion und im April die 13-jährige „Bella“ an einer Magen-Darm-Erkrankung gestorben. Alle drei Individuen sind im Delfinarium des Hotels geboren, mussten medizinisch…

Weiterlesen

Erneut Orca im Loro Parque gestorben

Bereits der dritte Todesfall innerhalb von 18 Monaten Der Loro Parque auf Teneriffa hat den Tod von Orca Kohana bekannt gegeben. Kohana war 20 Jahre alt und wurde 2006 mit drei anderen Schwertwalen von SeaWorld in den USA in den Loro Parque gebracht. Sie ist nach Skyla (März 2021, 17 Jahre) und Ula (August 2021,…

Weiterlesen

Delfinbaby in Duisburg geboren

Delfinarium Duisburg © Jens Kramer Die sechsjährige Debbie brachte vergangene Woche im Duisburger Zoo ein männliches Delfinbaby zur Welt, dem nun ein Leben in Gefangenschaft bevorsteht. Im Betonbecken des Duisburger Zoos schwimmen jetzt sechs weibliche und drei männliche Große Tümmler ihre Kreise. Die Mutter des neuen Delfinbabys ist Debbie, die selbst in Duisburg geboren wurde…

Weiterlesen

Das Blutvergießen in Taiji beginnt erneut

Treibjagd in der Bucht von Taiji. (C) Hans-Peter Roth und Marna Olsen Jedes Jahr werden in der Bucht von Taiji zwischen September und März Hunderte Delfine und Kleinwale brutal getötet. Einige von ihnen erwartet ein anderes grausames Schicksal: sie werden als Lebendfänge weltweit an Delfinarien verkauft, wo sie den Rest ihres Lebens eingesperrt in Betonbecken…

Weiterlesen

Umzug von Little White und Little Grey durch Zwischenfall verschoben

Die Umsiedlung der Belugas Little White und Little Grey zurück in die Bucht ihres Meeresrefugiums vor Island muss aufgrund eines Zwischenfalls, der sich letzte Woche in der Bucht ereignete, leider verschoben werden. Ein kleines Boot, mit dem Service- und Taucharbeiten durchgeführt wurden, ist nur wenige Tage vor dem geplanten Umzug der beiden Belugas zurück in…

Weiterlesen

Südkoreas letzter in Gefangenschaft gehaltener Indopazifischer Großer Tümmler wird freigelassen

Port River Delfine

Bibongi, der letzte in Südkorea in Gefangenschaft gehaltene Indopazifische Große Tümmler, soll nach 17 Jahren wieder ausgewildert werden. Das südkoreanische Ministerium für Ozeane und Fischerei kündigte am 3. August an, dass es mit den Vorbereitungen für die Auswilderung des männlichen Delfins beginnen wird. Zu diesen gehört auch ein stufenweises Training, das ihn auf ein Leben…

Weiterlesen

Orca Nakai stirbt im SeaWorld-Park in Kalifornien

SeaWorld San Diego, Kalifornien, hat den Tod von Orca Nakai bekanntgegeben. In einem Statement des Unternehmens heißt es, Nakai sei an einer Infektion gestorben. „Aggressive therapeutische und diagnostische Bemühungen waren erfolglos“ heißt es auf der Facebook-Seite. Der 20-jährige Orca wurde 2001 in Gefangenschaft geboren und verbrachte sein ganzes Leben im Delfinarium. Nakai war der erste…

Weiterlesen

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die Shows vorzubereiten. Unsere Partner von der China Cetacean Alliance sind besorgt um das Wohlergehen des Orca-Babys im Delfinarium Shanghai Haichang Ocean Park. Der kleine Wal wurde erst vor neun Monaten geboren und schon gibt es Informationen, dass Trainer:innen mit ihm…

Weiterlesen

Neun Delfine von Spanien nach China transportiert

Das Delfinarium Aquópolis Costa Dorada im Nordosten Spaniens hat seine Delfinhaltung aufgegeben. Die verbliebenen Delfine wurden nach China transportiert. Neun Große Tümmler, die bisher im Delfinarium Aquópolis Costa Dorada gehalten wurden, sind nun im Hainan Ocean Paradise in China. Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt gab, hat es sich an die anderen Aquópolis-Parks angepasst, die…

Weiterlesen