Zum Inhalt springen

Belugas bereiten sich auf Freilassung ins weltweit erste Refugium vor

Belugas Little Grey und Little White © WDC/PA/SLT Wir freuen uns sehr, bekannt zu geben, dass die beiden Belugawale Little White und Little Grey im Juni in eine isländische Meeresbucht gebracht werden. Dort befindet sich das weltweit erste Refugium. WDC ist Partner des SEA LIFE TRUST Beluga Refugiums. Es ist eine der größten Errungenschaften für…

Weiterlesen

Delfin Anke in Nürnberg gestorben

Am vergangenen Sonntag ist Delfinweibchen Anke im Tiergarten Nürnberg verstorben. Anke wurde 37 Jahre alt und ist einer von drei wildgefangenen Großen Tümmlern in der Delfinlagune. Seit 2017 litt Anke an einer Leberschädigung und in den letzten Wochen ging es ihr zunehmend schlechter. Die genaue Todesursache soll eine Obduktion ergeben. Ergebnisse werden laut Pressemitteilung des…

Weiterlesen

Letzte Orcas aus Walgefängnis freigelassen

Orcas im Walfgefängnis in Russland (C) Free Russian Whales Die beiden letzten Orcas aus dem Walgefängnis in Russland wurden freigelassen. Forest und Harja, ein junges Männchen und ein junges Weibchen, folgten ihren acht Artgenossen in die Freiheit im Ochotskischen Meer, wo sie 2018 illegal gefangen wurden. Zwei Orcas wurden bereits im Juni wieder in ihren…

Weiterlesen

Erfolg! British Airways stoppt Ticketverkauf für SeaWorld

Wir sind dem Ziel, Delfinarien zu schließen, wieder einen Schritt näher gekommen. British Airways kündigt an, dass das Unternehmen keine SeaWorld-Reisen mehr an Kund*innen verkaufen wird – eine Forderung, die wir hartnäckig vor British Airways wiederholt hatten. WDC traf sich mit Vertreter*innen von British Airways und legte wissenschaftliche Beweise dafür vor, dass Wale und Delfine…

Weiterlesen

Orca Morgan: Nachwuchs in Gefangenschaft

Schwertwal-Weibchen Morgan wurde 2010 in schlechtem Gesundheitszustand vor der niederländischen Küste gefunden und eingefangen. Sie sollte rehabilitiert und wieder in die Freiheit entlassen werden. Doch trotz eines Gerichtsverfahrens wurde sie 2011 in den Loro Parque auf die Kanareninsel Teneriffa (Spanien) gebracht. Dort wird sie seither mit fünf anderen Orcas in Gefangenschaft gehalten und muss in…

Weiterlesen

Beluga-Refugium: vom Delfinarium ins Meer

Große Veränderungen passieren in der Regel nicht von heute auf morgen. Man braucht viel Geduld und auf dem Weg zum Ziel warten viele Herausforderungen, Überraschungen und neue Erkenntnisse. In den letzten Jahren, besonders seit Erscheinen der Dokumentation „Blackfish“ im Jahr 2013, gab es weltweit Kritik an der Gefangenschaftshaltung von Walen und Delfinen. Doch wo bringt…

Weiterlesen

Ein Orca lernt „sprechen“ – Fortschritt oder Rückschritt?

Beim Thema Wale und Delfine stolpert man gerade über Schlagzeilen wie „Orcas können sprechen lernen“ oder „Schwertwal lernt sprechen“. Was steckt dahinter? Orca-Dame Wikie hat gelernt, menschliche Laute zu imitieren. Aufnahmen sollen zeigen, wie Wikie „hello“, „one, two, three“ oder auch „Amy“, den Namen ihrer Trainerin, wiedergibt. Man braucht viel Fantasie, um das aus den…

Weiterlesen

Neue Verhandlung im Fall Orca Morgan

Im Juni 2010 wurde ein junges Schwertwal-Weibchen an der niederländischen Küste gefunden. Stark unterernährt und allein wurde sie gefangen und sollte nach eine Rehabilitationsphase wieder in die Freiheit entlassen werden. Fast acht Jahre später ist Morgan, wie sie genannt wird, noch immer in Gefangenschaft. Trotz eines detaillierten Auswilderungsplans und eines Gerichtsverfahrens wurde Morgan im November…

Weiterlesen

A special encounter

Even after more than 100 whale watching trips in the same area there are still encounters that leave you speechless. Every tour is different: the weather conditions vary greatly, you never know if you will encounter any whales or dolphins and if you encounter them it’s not guaranteed that they are open for an encounter…

Weiterlesen

Eine ganz besondere Begegnung

Selbst nach über 100 Whale-Watching-Touren im gleichen Gebiet gibt es sie noch – die Situationen, in denen man fast vergisst, zu atmen. Jede Ausfahrt ist anders: Die Wetterbedingungen variieren stark, man weiß nie, ob man überhaupt Walen und Delfinen begegnen wird und wenn man sie antrifft, ist es nicht sicher, dass sie überhaupt „beobachtet werden…

Weiterlesen