Zum Inhalt springen

Besondere Orcas und ihre Geschichten (Teil 2)

Besondere Orcas und ihre Geschichten (Teil 2)

Lime Kiln Lighthouse (C) Ulla Christina Ludewig Viele Menschen kennen die bewegenden Geschichten von gefangenen Orcas wie Tilikum, Lolita, Morgan oder Keiko („Free Willy“). Doch auch in freier Wildbahn gibt es besondere Individuen, deren Geschichten zwar weniger bekannt, aber nicht weniger spannend und bewegend sind …   Im ersten Teil dieser Blog-Serie habe ich die…

Weiterlesen

Russland verbietet vorübergehend Export von Walen und Delfinen

Nachdem Russland das Fangverbot für wildlebende Wale und Delfine in russischen Gewässern bis mindestens 2023 verlängert hatte, ist nun auch der Export von gefangen gehaltenen Walen und Delfinen in andere Länder gesetzlich untersagt. Das Verbot gilt zunächst für sechs Monate und für Staaten, die nicht zur Eurasischen Wirtschaftsunion gehören. In dieser Zeit soll es einen…

Weiterlesen

Mehr als 3.600 Wale und Delfine im lebenslangen Lockdown

Delfine im Loro Parque

Momentan befinden sich weltweit mehr als 3.600 Wale und Delfine in Gefangenschaft. Mehr als 3.600 Schicksale und Geschichten, die es zu erzählen gibt. Während meiner Recherche zu den Fallbeispielen für unsere Kampagne Lockdown Never Ends wurde mir einmal mehr klar, wie grausam und traumatisch diese Geschichten sind. Ich erlebte den Start der Pandemie und somit…

Weiterlesen

Weiterer Orca in Gefangenschaft gestorben

Orca mit Trainer in SeaWorld (C) Rob Lott Nur eine Woche nach dem Start unserer Kampagne „Lockdown Never Ends – Für Wale und Delfine in Gefangenschaft endet der Lockdown nie“, in der wir den Reiseveranstalter TUI auffordern, die Gefangenschaftshaltung von Walen und Delfinen nicht mehr zu unterstützen, hat SeaWorld in Kalifornien den Tod eines weiteren…

Weiterlesen

Beluga Havok im Mystic Aquarium gestorben

Beluga in Gefangenschaft (C) William Rossiter

Ein Beluga beim Transport in die USA (C) Mystic Aquarium Trotz Protesten wurden im Mai 2021 fünf Belugas vom Vancouver Aquarium in Kanada ins Mystic Aqarium im US-Bundesstaat Conneticut transportiert. Nun ist einer der Wale verstorben. Havok war gerade einmal sechs Jahre alt und hatte bereits vor dem Transport gesundheitliche Probleme. WDC hatte sich 2019…

Weiterlesen

Nach Skyla nun Ula: wieder stirbt ein Orca im Loro Parque

Orca Morgan in Gefangenschaft © C. Robles

Nur fünf Monate nach dem Tod von Orca Skyla gab es einen weiteren Todesfall im Loro Parque auf der Kanareninsel Teneriffa. Im Alter von nur knapp drei Jahren verstarb Ula, die Tochter von Orca Morgan. Morgan war 2010 allein und in schlechtem Gesundheitszustand an der niederländischen Küste gefunden und trotz mehrerer Gerichtsverhandlungen 2011 in den…

Weiterlesen

Erneut Trauer bei den Southern Resident Orcas

Nach dem es zu Beginn des Jahres gute Nachrichten von der bedrohten Orca-Population der Southern Residents gab, spielte sich nun ein weiteres Drama in der kleinen Gemeinschaft ab. Nach sehr langer Abwesenheit von ihren heimischen Gewässern in der Salish Sea wurden alle drei Familiengruppen (J-, K- und L-Pod) Ende Juli endlich wieder dort gesichtet. Doch…

Weiterlesen

Umzug der Belugas: Neuigkeiten von SEA LIFE TRUST und WDC

Little White und Little Grey in ihrem Refugium vor Island im Sommer 2020. (C) SEA LIFE TRUST Wir möchten Sie darüber informieren, dass der geplante Umzug der Belugas Little White und Little Grey zurück in das Refugium vor Island verschoben werden musste. Little White und Little Grey verbrachten im Jahr 2020 vier Monate in ihrem…

Weiterlesen

Besondere Orcas und ihre Geschichten (Teil 1)

(C) Dave Hurwitz / Simon’s Town Boat Company Viele Menschen kennen die bewegenden Geschichten von gefangenen Orcas wie Tilikum, Lolita, Morgan oder Keiko („Free Willy“). Doch auch in freier Wildbahn gibt es besondere Individuen, deren Geschichten zwar weniger bekannt, aber nicht weniger spannend und bewegend sind …   Port und Starboard sind zwei männliche Orcas,…

Weiterlesen

Island startet Whale Watching mit E-Booten

In Island hat erstmals eine Whale Watching-Tour mit einem elektrisch betriebenen Boot stattgefunden. Die Tourist*innen haben die Walbeobachtung ohne Dieselmotor sehr befürwortet. Island ist einer der besten Orte der Welt, um Wale in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Insbesondere Húsavík an der Nordküste bietet wunderbare Möglichkeiten, um die Meeresriesen während der langen Sommertage zu sichten.…

Weiterlesen