Zum Inhalt springen

Über WDC

Wer wir sind: 

Whale and Dolphin Conservation (WDC) ist die weltweit führende gemeinnützige Organisation, die sich dem Schutz von Walen, Delfinen und deren Lebensraum widmet. WDC wurde 1987 in England gegründet und eröffnete 1999 das Büro in Deutschland. Neben England und Deutschland hat WDC auch Büros in den USA und Australien. Unser deutsches Team arbeitet eng mit allen internationalen Kolleg:innen zusammen, um unsere Vision zu verwirklichen: Eine Welt, in der alle Wale und Delfine frei und sicher leben können.

Wie wir arbeiten: 

Die Bedrohungen für Wale und Delfine sind komplex und vielfältig, ebenso wie die Lösungsansätze. Mit einem ganzheitlichen Ansatz streben wir positive Veränderungen an:

  • Schutz von Walen und Delfinen: Wir schützen, forschen und retten, sowohl direkt als auch in Zusammenarbeit mit Partnern.
  • Aufklärung von Entscheidungsträger:innen: Wir sind eine starke Stimme für Wale und Delfine bei Regierungen, internationalen Abkommen und Unternehmen.
  • Kampagnen zur Bewusstseinsbildung: Mit Kampagnen und Bildungsangeboten, Wissenschaft und Berichterstattung schärfen wir das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedrohungen von Walen und Delfinen.
  • Inklusion: Wale und Delfine brauchen uns alle. Deshalb strebt WDC danach, ein vielfältiges, internationales und inklusives Team von Meeresschützer:innen zu sein.

Unsere Ziele

Walfang stoppen

Noch immer werden Wale in Island, Norwegen, Japan und auf den Färöer-Inseln gejagt.

Beifang beenden

Hunderttausende Wale und Delfine sterben weltweit jedes Jahr als Beifang in Fischernetzen.

Meere schützen

Fischerei, Verschmutzung und Schiffsverkehr bedrohen den Lebensraum der Wale und Delfine.

Orca

Delfinarien schließen

Wale und Delfine haben ein Recht auf Freiheit und leiden in Gefangenschaft.

Einige unserer Erfolge:

  • Meeresschutz: Die deutsche Regierung hat auf unseren Druck hin die Fischerei in einigen Meeresschutzgebieten eingeschränkt - eine lebensrettende und längst überfällige Maßnahme für Schweinswale!
  • Walfang: Wir konnten nachweisen, dass der Walfang in Island gegen Tierschutzrecht verstößt, woraufhin die isländische Regierung die subventionierte Industrie nun genauer überprüft.
  • Delfinarien: Durch unsere Kampagnen konnten wir große Reiseanbieter davon überzeugen, Tickets für Delfinarien aus dem Angebot zu streichen. Mit dem SEA LIFE TRUST haben wir das weltweit erste Meeresrefugium für ehemals gefangene Belugas errichtet.
  • Forschung: Wir fördern ein wegweisendes Forschungsprojekt in Alaska, das wichtige Erkenntnisse über die Funktion von Wal-Ausscheidungen für das Ökosystem Meer liefern soll.
  • Artenschutz: Seit über 20 Jahren unterstützen wir die Feldarbeit der Fundación Cethus zur Erforschung der Commerson- und Peale-Delfine vor Argentinien. Dadurch wurden die Delfine als “Naturdenkmal” eingestuft und ein Fangverbot erlassen.
Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie in unseren Jahresberichten:

Wie Sie uns unterstützen können

Unsere Arbeit wird zu über 90 Prozent durch Spenden getragen. Der Großteil dieser Spenden stammt von Einzelpersonen, die uns (regelmäßig) spenden oder eine Patenschaft übernommen haben. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten, wie Sie uns unterstützen können.

Die weiteren WDC-Büros erreichen Sie über deren Webseiten: