Zum Inhalt springen

Lieber Mr. President …

(Click here for English version) Sehr geehrter Herr Präsident, ich schreibe Ihnen im Namen der Meeressäuger, die unsere Küsten ihr Zuhause nennen und die zu den wertvollsten Ressourcen der Vereinigten Staaten gehören. Die Wale und Delfine haben weder eine politische Seite noch verfolgen sie eine spezielle Agenda. Sie wollen einfach nur ihre Arbeit als Ökosystem-Ingenieure…

Weiterlesen

Untersuchung ergibt: Zwergwal starb nach Verstrickung in Fanggerät

Die Untersuchung eines gestrandeten Zwergwals, der am 6. Oktober am Spurn Point in Yorkshire, Großbritannien tot aufgefunden wurde, hat ergeben, dass der Wal wahrscheinlich an den Folgen des Verfangens in Fanggeräten starb. Wissenschaftler*innen des britischen „Cetacean Strandings Investigation Programme“ zeigten, dass der junge 7,5 m lange weibliche Wal extrem abgemagert war. Die Verstrickung wurde durch…

Weiterlesen

Internationaler Tag der Flüsse: WDC räumt Flussufer in ganz Deutschland auf

Der heutige Tag der Flüsse soll uns Menschen auf der ganzen Welt an den Wert gesunder Gewässer erinnern. Flüsse tragen zur biologischen Vielfalt vieler Tier- und Pflanzenarten bei und haben deshalb ein ganz besonderes Schutzbedürfnis. Intakte Fluss-Ökosysteme sind aber auch für den Meeresschutz wichtig, denn jeder Fluss mündet über lang oder kurz im Meer. Je…

Weiterlesen

Die tragische Geschichte der vom Aussterben bedrohten Orcas vor Großbritannien

Die beiden Orca-Männchen “John Coe” und “Aquarius” könnten die letzten verbliebenen Familienmitglieder der “West Coast Community” vor Großbritannien sein. (C) Steve Truluck Wenn Sie David Attenboroughs Dokumentation “Extinction: The Facts” gesehen haben, ist Ihnen die tragische Geschichte der Orca Population vor Großbritannien sicher bekannt. Die Gruppe wird als “West Coast Community” bezeichnet. Aufgrund der chemischen…

Weiterlesen

Clean-Up mit besonderem Flair

Gegensätzlicher könnte ein Ort nicht sein: Als wir am vergangenen Sonntag mit unserem vierten Clean-Up am Rummelsburger See in Berlin waren, trafen verschiedene Welten aufeinander. Im Hintergrund ein Wohnviertel mit schönen, bis auf’s kleinste Detail herausgeputzten Eigentumswohnungen, im Vordergrund der Rummelsburger See – Zuhause der sogenannten “Neu-Lummerland” Kommune mit ihren Hausbooten. Und irgendwo dazwischen die…

Weiterlesen

Wo einmal Müll liegt, folgt immer mehr

Clean-Up Team Frankfurt (C) WDC Frankfurt am Main im abgelegenen Industriegebiet an der Gutleutstraße. Als ich mich dem Sammelort unseres dritten Clean-Ups nähere, erschlägt mich der Anblick des herumliegenden Mülls fast. Auch wenn es dort in wenigen Wochen wahrscheinlich wieder ähnlich aussehen wird, bin ich froh, dass wir zumindest 27 volle Müllsäcke und allerlei E-Schrott…

Weiterlesen

Weniger Plastik ist MEER!

Deutschland, 2016: Vier von 13 gestrandeten Pottwalen hatten teils große Mengen Plastikmüll in ihren Mägen. Thailand, 2018: Grindwal mit 80 Pastiktüten im Magen gestrandet. Italien, 2019: Schwangeres Pottwal-Weibchen mit 22kg Müll im Magen gestrandet. Die schockierenden Erkenntnisse vieler Wal- und Delfinstrandungen in den letzten Jahren zeigten, dass Plastikmüll nach wie vor zu den größten Bedrohungen…

Weiterlesen

Appell zum Weltumwelttag: Clean-Ups jetzt wichtiger denn je!

Masken, Einweghandschuhe, Feuchttücher und leere Desinfektionsfläschchen. Überall liegen sie gedankenlos entsorgt am Straßenrand und auf Grünflächen herum. Mit den sozialen Einschränkungen der vergangenen Wochen hätten viele von uns sicher weniger Müll in der Umwelt erwartet. Die traurige Wahrheit zeigt jedoch: Genau das Gegenteil ist der Fall. Bei unserem ersten WDC Clean-Up nach dem Corona-Lockdown an…

Weiterlesen

Isar Clean-Up: 3.500 Kippen auf 300 Meter!

(C) Kathrin Heckmann Am 11. Juli haben WDC und die Outdoor-Bloggerin Kathrin Heckmann von Fräulein Draußen gemeinsam ein Isar-Clean-Up veranstaltet. Bereits letztes Jahr konnte WDC in einer kleineren Gruppe 650 Zigarettenkippen in 60 Minuten an dieser Stelle sammeln – doch dieses Jahr waren es dank mehr Teilnehmer*innen etwa 3.500 Kippen auf 300 Meter! Eine erschreckende…

Weiterlesen

WDC beim Polarstern Isar Clean-Up

München WDC war am vergangenen Samstag Partner beim Isar Clean-up in München, das der Energieversorger Polarstern bereits zum sechsten Mal organisierte. Gereinigt wurden die Isarufer ab der Wittelsbacherbrücke in beide Richtungen bis zum Flaucher und zum Englischen Garten. Es war unglaublich heiß. Dennoch hatte sich eine stattliche Gruppe versammelt, um das aufzuheben, was unachtsame Besucher*innen…

Weiterlesen