Zum Inhalt springen
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit vier Jahren wieder zwei Finnwale geschlachtet. Die Walfänger:innen von Havalur hf, dem Unternehmen von Kristján Loftsson, sind bereits wieder auf dem Meer um weitere Wale anzulanden. Die isländische Walfangsaison endet im Herbst – bis dahin kann Loftsson bis zu 161…

Weiterlesen

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige Genehmigung für den Walfang vor Island aus. Eine Umfrage unter der isländischen Bevölkerung zeigt, dass die Mehrheit der Einheimischen der Meinung ist, der Walfang schade Islands Ansehen. Währenddessen macht sich Islands einzig verbliebener Finnwaljäger Kristján Loftsson für eine neue Walfangsaison…

Weiterlesen

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter von der Küste entfernten japanischen Gewässern. Die Walfänger:innen sind in den vergangenen Tagen bereits in See gestochen, um bis Mitte November Jagd auf die Meeressäuger zu machen. Am 13. Juni soll die diesjährige Jagd beginnen. Hierzu wurden in den vergangenen…

Weiterlesen

Fünf Fakten über Orcas

Schon gewusst, dass Orcas sowohl Wale als auch Delfine sind? Oder, dass sie in allen Ozeanen der Welt vorkommen? Diese und ein paar weitere spannende Fakten über die schwarz-weißen Top-Prädatoren haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst. Orcas im Artenführer Fakt Nummer 1: Orcas sind schwarz-weiß, um sich im Ozean zu tarnen Orcas sind…

Weiterlesen

Neuigkeiten von den Commerson-Delfinen vor Argentinien

Commerson-Weibchen mit Nachwuchs © Miguel Iñíguez Der neue Bericht zur Feldforschung zu Commerson- und Peale-Delfinen vor Südpatagonien liegt vor. Das Projekt wird bereits seit mehr als 20 Jahren von WDC unterstützt und leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz der dort beheimateten Delfinarten. Erfreuliche Nachrichten bringt der Bericht, da in der Saison von Januar bis März…

Weiterlesen

In der Seine verirrter Orca tot aufgefunden

Orca in der Seine © Reuters / dpa Anfang April hatte sich ein Orca im französischen Fluss Seine verirrt und hielt sich dort über mehrere Wochen auf. Drohnenbilder gaben Aufschluss über den geschwächten Gesundheitszustand des Schwertwals. Versuche, den Orca zurück ins Meer zu leiten waren zuletzt gescheitert – jetzt ist der Wal gestorben. Ein männlicher…

Weiterlesen

Neun Delfine von Spanien nach China transportiert

Das Delfinarium Aquópolis Costa Dorada im Nordosten Spaniens hat seine Delfinhaltung aufgegeben. Die verbliebenen Delfine wurden nach China transportiert. Neun Große Tümmler, die bisher im Delfinarium Aquópolis Costa Dorada gehalten wurden, sind nun im Hainan Ocean Paradise in China. Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt gab, hat es sich an die anderen Aquópolis-Parks angepasst, die…

Weiterlesen

Delfine nutzen Korallen zur Heilung von Hautkrankheiten

Ein neuer wissenschaftlicher Bericht zeigt, dass Delfine Korallen und Schwämme dazu nutzen, sich selbst von Hautkrankheiten zu heilen. Die Forscher*innen haben seit 2009 eine Population von 360 wildlebenden Großen Tümmlern aus dem Indopazifik im Roten Meer untersucht. In dieser Zeit haben sie festgestellt, dass die Delfine viel Zeit damit verbringen, bestimmte Körperteile wie ihren Körper…

Weiterlesen

Vorstoß im Kampf gegen den Klimawandel: Neue Forschung zur Rolle der Wale

Internationale Forschungsprojekte sollen Aufschluss über die Rolle der Wale als unsere Verbündeten im Kampf gegen den Klimawandel geben. In den letzten 18 Monaten hat Whale and Dolphin Conservation (WDC) ein internationales Förderprogramm auf die Beine gestellt, das die Forschungslücken hinsichtlich der Ökosystemleistungen von Walen schließen soll. Mit dem Programm werden nun zwei bahnbrechende Studien von…

Weiterlesen

Russland setzt möglicherweise Delfine zu militärischen Zwecken ein

Common bottlenose dolphin

Die Auswertung von Satellitenbildern deutet darauf hin, dass Russland auf seinem Marinestützpunkt in Sewastopol im Schwarzen Meer Delfine zu militärischen Zwecken einsetzt. In der Nähe der Hafeneinfahrt von Sewastopol wurden zwei Gehege im Wasser identifiziert, in denen Delfine gehalten werden. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um Militär-Delfine, die zur Suche nach Objekten und zur Bewachung…

Weiterlesen