Zum Inhalt springen

WDC-Unterstützer startet Petition gegen Stellnetze in Schutzgebieten

WDC-Unterstützer startet Petition gegen Stellnetze in Schutzgebieten

Ostsee-Schweinswal vom Aussterben bedroht: Umweltschützer starten Petition gegen Stellnetze in Meeresschutzgebieten   Am 16. Mai ist der Internationale Tag des Ostsee-Schweinswals – der einzigen heimischen Walart Deutschlands. In der zentralen Ostsee ist er jedoch akut vom Aussterben bedroht: Dort leben nur noch rund 500 Individuen. Die Hauptbedrohung sind Stellnetze, in die die kleinen Wale als…

Weiterlesen

Brüssel beendet Gefangenschaftshaltung von Walen und Delfinen

(C) Rob Lott Die Region Brüssel-Hauptstadt hat ein Verbot für die Haltung von Meeressäugern zu Unterhaltungszwecken bekannt gegeben. Das Verbot ist das erste in Europa, das neben Walen und Delfinen auch Robben und Seelöwen einschließt. Freizeitparks, die diese Tiere halten, dürfen in Zukunft innerhalb der Brüsseler Grenzen nicht mehr betrieben werden. WDC setzt sich seit…

Weiterlesen

Kultur bei Tieren: Neue Studie zeigt Bedeutung für Artenschutz

(C) Lucy Molleson Eine neue Studie, die heute im Royal Society Journal (Proceedings B) veröffentlicht wurde, liefert überzeugende Argumente für das Schutzbedürfnis von Tieren und die Stärkung ihrer Rechte. Die Forschungsergebnisse sollen eine Basis für künftige Entscheidungsfindungen beim Tier- und Artenschutz liefern. Durchgeführt wurde die Studie von WDC-Kollegin Philippa Brakes und weiteren internationalen Expert*innen, die…

Weiterlesen

Wie kann uns die Raumfahrttechnik beim Schutz von Walen helfen?

(C) Sue Rocca Wie viele Wale gibt es in unserem Ozean? Wo halten sie sich auf? Und wie können wir Gefahren von ihnen abwenden? Ein Schlüssel zur Beantwortung dieser Fragen könnte die Raumfahrttechnik liefern. WDC hat sich deshalb mit  einem der weltweit führenden Dienstleistungsunternehmen, Deloitte, zusammengetan, um zu erforschen, wie die Weltraumtechnologie uns mehr über…

Weiterlesen

Norwegen plant grausame Experimente an Zwergwalen

(C) Mike Tetley WDC hat sich mit dem Animal Welfare Institute und NOAH (Norwegens größte NGO für Tiere) zusammengetan, um die norwegische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Mattilsynet) aufzufordern, ihre Genehmigung für ein grausames und gefährliches Experiment an wilden Zwergwalen zu widerrufen.  Die Forschung zielt darauf ab, Wale vor Vestvågøy auf den Lofoten in Nordnorwegen zu fangen,…

Weiterlesen

Mein Weg zum Wal- und Delfinschutz

(C) Charlie Phillips Große Unterstützung bekommt WDC regelmäßig durch Praktikant*innen: Jedes Jahr betreuen wir ein bis zwei Studierende oder Absolvent*innen und ermöglichen ihnen Einblicke in die Arbeit einer Non-Profit-Organisation. Dabei können nicht nur die Praktikant*innen sondern auch wir bei WDC immer wieder etwas Neues lernen, da die engagierten jungen Erwachsenen während ihres Studiums aber auch…

Weiterlesen

Filmempfehlung: Seaspiracy

(C) Greenpeace Der Netflix-Dokumentarfilm “Seaspiracy” von Ali und Lucy Tabrizi ist ein Muss für jeden, dem der Ozean am Herzen liegt.  Der Film deckt auch viele der Themen ab, für die WDC seit vielen Jahren kämpft: Er geht auf den Walfang ein, die Verschmutzung der Meere mit Plastik und Chemikalien und vor allem den entsetzlichen…

Weiterlesen

Walfang in Europa: Das Schlachten geht weiter

(C) Michael Tenten / IMMCS Es ist das Anheizen des Artensterbens – mit Ankündigung. Am 1. April starten Norwegens Walfänger in die Schlachtsaison, bis zu 1.278 Zwergwale dürfen sie dabei töten. Aufgrund geringer Nachfrage und Absatzschwierigkeiten lag die tatsächliche Fangzahl in den letzten Jahren immer darunter, 2020 etwa wurden insgesamt 503 Wale harpuniert. Um die…

Weiterlesen

Weltweiter Appell aus der Wissenschaft zum deutschen Schweinswalschutz

(C) ORES / Ursula Tscherter Deutschlands Versagen beim Schutz der vom Aussterben bedrohten Schweinswale sorgt Expert*innen aus aller Welt. Die Wal- und Delfinschutzorganisation WDC stellt sich an die Spitze einer großen Zahl führender Wissenschaftler*innen und fordert, internationales und nationales Naturschutzrecht endlich umzusetzen. 115 internationale Wissenschaftler*innen, darunter 76 Expert*innen aus Europa, unterzeichneten einen Brief an Bundesministerin…

Weiterlesen

Delfin von Eckernförde starb an einer Lungenentzündung

Eckernförder Delfin (C) WDC Die Delfin-Dame in der Eckernförder Bucht war eine große Attraktion für Tourist*innen im Corona-Jahr. Nach dem plötzlichen Tod des Delfins Ende Januar liegt nun der Obduktionsbericht vor – das Tier starb an einer schweren Lungenentzündung. Whale and Dolphin Conservation (WDC) und die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) empfahlen regelmäßig, Abstand…

Weiterlesen