Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeobachtung
  • Walfang
(C) Leonardo Da Silva / Flickr

Sorge um Orca Lolita: Alarmierender Bericht über die Bedingungen im Miami Seaquarium

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat einen Bericht über die Zustände im Miami Seaquarium veröffentlicht. Zeitgleich ist...
Getöteter Zwergwal in Norwegen (C) Michael Tenten / IMMCS

Norwegisches Walfleisch geht buchstäblich vor die Hunde

Angesichts der schwindenden Nachfrage als "Delikatesse" verkaufen Norwegens Walfänger*innen Walfleisch nun als  Hundefutter - oder...
Frisch gefangener Fisch auf Eis (C) Pexels

Fischpopulationen der Ostsee schwinden weiter: EU verhandelt über Fangstopp für Hering und Dorsch

Ein Schweinswal fängt einen Fisch. (C) Sara Ortiz Die EU-Mitgliedsstaaten haben am Montag mit Verhandlungen...
IDX4641-Honey-Calf-2-1536x864

Delfine aus Schottland vergrößern ihr Verbreitungsgebiet

Zwei unbekannte große Tümmler verbrachten die letzten beiden Sommer in der Bucht von Weymouth in...

Winter Update zum Beluga-Refugium

Little Grey und Little White (C) SLT, WDC

Wir freuen uns über die tollen Fortschritte, die die Belugawale Little Grey und Little White in den letzten Wochen bei der Anpassung an eine natürlichere Umgebung im Refugium gemacht haben. Da aber langsam die isländische Sturmsaison näher rückt, hat das Betreuungsteam beschlossen, die beiden Belugas für die Wintermonate 2020/2021 wieder in die Pflegepools an Land zu bringen.

Die Nutzung der Pflegepools an Land zu diesem Zweck war immer Teil der langfristigen Planung für das Refugium, um Little Grey und Little White sicher und gesund zu halten. Das Verlegen in die Pflegepools wird es dem Team ermöglichen, weiterhin fachkundige Betreuung zu leisten und sicherzustellen, dass die Belugas positive Erfahrungen sammeln und bereit sind, Anfang 2021 in die Bucht zurückzukehren.

Das Wohlergehen von Little Grey und Little White wird für uns immer oberste Priorität haben. Für das langfristige Ziel dieses weltweit ersten Projekts ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Anpassung von Little Grey und Little White an das Refugium weiterhin positiv verläuft und ein sicheres Management ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens für viele weitere Jahre ermöglichen wird.

Wir möchten allen für Ihre anhaltende Unterstützung danken und versichern Ihnen, dass wir Sie über die Fortschritte von Little Grey und Little White in dieser vorübergehenden Winterperiode auf dem Laufenden halten werden.

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar