Zum Inhalt springen

Stecken Orcas hinter dem Rückgang der Weißen Haie?

(C) Rob Lott Ein Rückgang der Zahl der Weißen Haie in den Küstengewässern um Südafrika könnte laut einem neuen Regierungsbericht auf Angriffe von Orcas zurückzuführen sein. Der Bericht deutet darauf hin, dass die Orcas Haie töten und ihre Leber fressen, was zum Verschwinden der Grossen Weißen Haie aus den Gewässern der False Bay vor der…

Weiterlesen

Blauwal-Sichtungen nehmen vor Südgeorgien zu

(C) WDC Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Blauwale Jahrzehnte nach dem Ende des Walfangs endlich nach Südgeorgien zurückkehren könnten. Die Gewässer um die Insel im Südatlantik waren der Ort für einige der verheerendsten Auswirkungen des kommerziellen Walfangs. Mehr als 40.000 Blauwale wurden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts getötet, und selbst nachdem die…

Weiterlesen

Vom Walfang zur Walbeobachtung

Heute vor 200 Jahren rammte ein Pottwal das Walfangschiff “Essex” und brachte es zum Sinken. Ein Wal, der als “Moby Dick” in die Geschichte einging. (C) Tim Stenton Wenn ich auf dem Rückweg einer Whale Watching-Tour bin, überkommen mich oft allerlei Gefühle und Stimmungen. An manchen Tagen kommt man von seinem Adrenalinrausch gar nicht mehr…

Weiterlesen

Interview mit Pottwal-Forscher Hal Whitehead

Pottwale leben in sozialen Einheiten (C) Brian Smith Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Untergangs der Essex sprachen wir mit dem international bekannten Pottwal- und Walkulturforscher Hal Whitehead. Gemeinsam rekapitulierten wir die damaligen Ereignisse aus Sicht von Herman Melvilles Wal “Moby Dick” und kamen dabei auf viele spannende Fakten zu Pottwalen und anderen Wal- und Tierarten…

Weiterlesen

NGOs fordern bessere Bedingungen für Wale und Delfine in Gefangenschaft nach Pandemie

Orca-Männchen Tilikum bei einer Show. (C) Paul Wigmore Am Vorabend der (virtuellen) Veranstaltung “World Travel Market” in London haben WDC und andere Naturschutzorganisationen einen Bericht veröffentlicht, in dem sie die Reiseindustrie auffordern, Wal- und Delfin-Shows nicht länger durch den Ticketverkauf und Werbung zu unterstützen.. Wale und Delfine in Gefangenschaft sind durch die Coronavirus-Pandemie einem weiteren…

Weiterlesen

Lieber Mr. President …

(Click here for English version) Sehr geehrter Herr Präsident, ich schreibe Ihnen im Namen der Meeressäuger, die unsere Küsten ihr Zuhause nennen und die zu den wertvollsten Ressourcen der Vereinigten Staaten gehören. Die Wale und Delfine haben weder eine politische Seite noch verfolgen sie eine spezielle Agenda. Sie wollen einfach nur ihre Arbeit als Ökosystem-Ingenieure…

Weiterlesen

Über 100 Grindwale vor der Küste Sri Lankas gerettet

Grindwale im Meer (C) Andrew Sutton Über 100 Grindwale konnten gerettet werden, nachdem sie in der Nähe der sri-lankischen Hauptstadt Colombo gestrandet waren. Einheimische Freiwillige und Mitarbeiter*innen der Marine waren vor Ort und versuchten die Wale zu retten. Viele wurden zurück in tieferes Wasser gelenkt – allerdings besteht immer noch die Gefahr, dass einige von…

Weiterlesen

Wie war es, im Rettungsteam bei der Grindwal Strandung in Tasmanien dabei zu sein?

Gestrandete Grindwale vor Tasmanien (C) M. Brasier Dr. Maddie Brasier ist Meeresbiologin an der University of Tasmania und Mitglied des “Wildcare Tasmania Whale Rescue Volunteer First Response” Team. Sie wurde von “Parks and Wildlife Tasmania” in der Walrettung ausgebildet. Außerdem ist sie eine WDC-Unterstützerin und verkauft ihre schönen gestrickten Walmützen auf etsy, um Geld für…

Weiterlesen

Retter versuchen Wale vor Militärübung zu schützen

Nördlicher Entenwal (C) https://www.facebook.com/SteveTruluckAtSea/ Ein Rettungsteam und örtliche Freiwillige arbeiten mit Hochdruck daran, eine Gruppe Nördlicher Entenwale zum “Umzug” zu ermutigen. An diesem Wochenende sollen in einem Küstenabschnitt im Westen Schottlands Militärmanöver des Joint Warrior beginnen – genau dort, wo sich derzeit die Wale aufhalten. Die Wale wurden in den letzten Wochen regelmäßig in kleinen…

Weiterlesen

Schnabelwal stellt sensationellen neuen Tauchrekord auf

Cuvier-Schnabelwal zwischen zwei Tauchgängen. (C) Ulla-Christina Ludewig Ein Team von Forscher*innen in den USA hat im Rahmen einer mehrjährigen Studie über das Tauchverhalten von Cuvier-Schnabelwalen einen sensationellen Tauchgang dokumentiert. 23 Schnabelwale wurden mit Sendern ausgestattet und über 3.600 Tauchgänge wurden aufgezeichnet. Im Durchschnitt blieben die Wale 59 Minuten unter Wasser – und gute fünf Prozent…

Weiterlesen