Skip to content

Geocaching auf Sylt: Schweinswal Ahoi!

Auf zum Geocaching für die kleinen Wale

Der Schweinswal ist der einzige in deutschen Gewässern dauerhaft heimische Wal. Er wird ungefähr 1,60 Meter lang und gehört damit zu den kleinsten Walarten der Erde. Schweinswale bevorzugen flache Küstengewässer in Nord- und Ostsee, in denen sie sich meist allein oder als Mutter-Kind-Paar bewegen.

Schweinswal-Paar

Gesucht: Schweinswale vor Sylt

Vor Sylt lassen sich bei guten Bedingungen im Frühjahr und Sommer Schweinswale recht leicht von Land aus beobachten – ein idealer Ort also, dem Schweinswal per Geocaching auf die Spur zu kommen.

Schweinswal Ahoi – Geocaching zum heimischen Wal

Mit unserem komplett plastikfreien Umwelt-Geocache „Schweinswal Ahoi“ laden wir dazu ein, euch auf die Suche nach dem einzigen bei uns heimischen Wal zu machen. Ihr erfahrt spannende Hintergründe zum Schutz des kleinen Wals und mit etwas Glück könnt ihr Schweinswale sogar von Land aus beobachten!

Der Sylter Walpfad entlang der Westküste der Insel, in dessen Zusammenhang die Schweinswal-Caches stehen, informiert über Schweinswale und zeigt gleichzeitig die besten Stellen, von denen aus man sie beobachten kann.

Der Multicache besteht aus einer Nord- und einer Süd-Tour. Beide können unabhängig voneinander absolviert werden und dauern jeweils zwei bis drei Stunden.

Wir haben bewusst Verstecke ausgesucht, die nicht innerhalb von empfindlichen Naturräumen liegen. Bitte auf keinen Fall Dünen und andere Schutzzonen betreten!

Geocaching und Müll…

Wir haben bei unseren Caches darauf geachtet, sie ohne Plastik zu konzipieren. Außerdem wollen wir die Geocacher*innen zum Müll sammeln anregen.

Wir tun was Gutes: Bitte sammelt im Umkreis dieses Caches bzw. auf eurer Multi-Cache-Tour mindestens fünf Stücke Müll ein und entsorgt sie in entsprechenden Recycling-Behältern. Die Natur dankt es Euch!

Dieser Hinweis befindet sich in jedem unserer Caches. So können alle gemeinsam einen kleinen, aber wichtigen direkten Beitrag zum Umweltschutz leisten.

 

Wir wünschen euch viel Spaß!

Mitmachen und exklusiven Schweinswal-Schlüsselanhänger sichern

Ihr habt die Nord- oder Südtour oder beide erfolgreich gelöst?

Dann gebt hier Eure Lösung ein und sichert Euch diesen hübschen Schlüsselanhänger, den wir exklusiv an alle erfolgreichen Geocacher*innen kostenlos verschicken.

Schlüsselanhaenger Schweinswal

Wer die Nord- oder Südtour gelöst hat, erhält außerdem ermäßigten Eintritt in der Arche Wattenmeer (Hörnum) bzw. im Naturerlebniszentrum Naturgewalten (List).

Schweinswal
(C) ORES Ursula Tscherter
Karte von Sylt

Unsere Partner

Der Schweinswal-Multicache wird gemeinsam realisiert mit:

Naturgewalten Sylt

Erlebniszentrum Naturgewalten in List

schutzstation Wattenmeer

Schutzstation Wattenmeer in Hörnum

 

Unterstützt von Teilnehmer*innen der

Postcode-Lotterie

 

Infos über den Schweinswal

Die kleinen Wale kommen in der Regel zwei- bis viermal pro Minute an die Wasseroberfläche um Luft zu holen, können aber bis zu sechs Minuten lang unter Wasser bleiben und mehrere Hundert Meter tief tauchen. Sie ernähren sich hauptsächlich von kleinen Fischen, aber gelegentlich auch von Krebsen und Tintenfischen, Schnecken oder Würmern.

Der kleine Wal ist großen Gefahren ausgesetzt, selbst in dem speziellen Walschutzgebiet direkt vor Sylt, das eigens für ihn ausgewiesen wurde. Die größte Gefahr geht von der Fischerei aus. Aber auch Unterwasserlärm, Verschmutzung mit Umweltgiften und Plastikmüll, Störungen durch den Tourismus und der Klimawandel setzen den Walen zu. In der zentralen Ostsee ist der Schweinswal bereits akut vom Aussterben bedroht.

Gestrandeter Schweinswal auf Sylt

Die Wale brauchen Ihre Hilfe!

Helfen Sie uns, Wale vor den Bedrohungen wie Walfang, Umweltverschmutzung, Gefangenschaft und der industriellen Fischerei zu schützen.