Delfinpatenschaft

A bottlenose dolphin catching a fish in the Moray Firth
Werden Sie jetzt Pate eines Delfins und unterstützen Sie damit die aktiven Schutzbemühungen von WDC.

Pate werden

Große Tümmler

Rainbow, Flosse, Happy und Speedy suchen Patinnen und Paten! 

Mit der Übernahme einer symbolischen Patenschaft leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der letzten Großen Tümmler in der Nordsee. 

Rainbow erhielt ihren Namen wegen ihres „farbenfrohen und strahlenden“ Wesens. Die mittlerweile dreifache Mutter wurde bereits 1989 das erste Mal als Jungtier gesichtet und hält sich heute gern in der Gruppe von Speedy und Happy auf. Durch eine Kerbe in der Mitte ihrer Rückenflosse ist sie besonders gut zu erkennen.

Pate werden


Bottlenose dolphin breach

Flosse ist ein großes Delfinmännchen, dessen Alter wir auf ca. 15 Jahre schätzen. An den zwei Kerben auf seiner Rückenflosse ist er gut zu erkennen. Flosse hält sich gerne im Inneren des Moray Firth in Schottland auf und kann dort oft beim Spielen mit seinen Freunden Speedy oder Rainbows Sohn Prism beobachtet werden – meistens sogar von Land aus!

Pate werden

Moonlight

Happy, ein Delfinweibchen, wurde ca. 1990 geboren. Sie ist eine sehr gute Jägerin, die mit viel Geschick und manch artistischer Einlage ihre Beute fängt. Ihr Nachwuchs, ein Delfinkalb, das wir "Lucky" genannt haben, kann sich von seiner Mutter sicher einiges an Kunstfertigkeit beim Lachsfang abschauen.

Pate werden

Speedy ist ein wilder, junger Delfin und macht damit seinem Namen alle Ehre. Anhand seiner sehr runden Rückenflosse können wir ihn eindeutig erkennen. Er wurde 1990 geboren und befindet sich wohl gerade in seinen wildesten Jahren. Trotzdem zieht er nochmanchmal mit seiner Mutter durch den Meeresarm des Moray Firth.

Pate werden

Unsere Patendelfine sind „echt“, d.h. zur Auswahl stehen Individuen, die im Rahmen des Schutzprojektes in der Nordsee erforscht werden. Die Wissenschaftler vor Ort haben alle Mitglieder der dort ansässigen Population Großer Tümmler identifiziert und können konkrete Aussagen über das Verhalten einzelner Tiere treffen. Auf diese Weise kommen die Neuigkeiten über die Patendelfine zustande, die Sie regelmäßig von uns erhalten.

Das Schutzprojekt im Moray Firth in Schottland wird von Charlie Phillips gemeinsam mit seinen WDC-KollegInnen durchgeführt. Erforscht wird die letzte ortsansässige Population Großer Tümmler in der Nordsee mit derzeit ca. 190 Tieren, die durch zunehmenden Schiffsverkehr, Wasserverschmutzung sowie Ölförderung stark bedroht ist. Ziele des Projektes sind die Erforschung der Sozialstrukturen sowie der Lebensgewohnheiten der Delfine und die Errichtung eines Schutzgebietes. Nur so kann das Überleben dieser Gruppe gesichert werden. 

Sie können die Patendelfine vor Ort besuchen! – Kommen Sie ins Scottish Dolphin Centre - neben vielen interessanten Informationen bietet das Center geführte Touren und weitere Aktivitäten an. Es ist einer der besten Plätze in England und Schottland, um Delfine zu beobachten!

Sie machen mit Ihrer Patenschaft aber auch weitere Schutzprojekte und Kampagnen möglich.