Walfang

Wale und Walfänger - Warum WDC für das Walfangverbot kämpft

Ab heute treffen sich Regierungsvertreter aus aller Welt in Florianopolis, Brasilien, um über Wale, Walfänger und Walfang zu sprechen. Dieses zentrale zehntägige Meeting der Internationalen Walfangkommission (IWC) findet alle zwei Jahre statt. WDC nimmt wie immer teil, um die Regierungen zu beraten und auf der Seite der Wale zu kämpfen.

100.000 Kleinwale und Delfine werden jedes Jahr getötet

Ein aktueller Bericht von WDC, Pro Wildlife und dem Animal Welfare Institute zeigt das weltweite Ausmaß der Kleinwaljagden: 100.000 Meeressäuger müssen jedes Jahr sterben. Bekannt sind vor allem die Treibjagden in Taiji und auf den Färöer-Inseln – doch in vielen weiteren Ländern werden ebenfalls Kleinwale und Delfine getötet.

Ende der Zwergwaljagd in Island

In dieser Saison haben isländische Zwergwalfänger deutlich weniger Wale getötet als in den Vorjahren. Insgesamt wurden nur sechs Zwergwale gefangen. Aufgrund einer erweiterten Walschutzzone (in der keine Wale getötet werden dürfen), müssen die Walfänger immer weiter hinaus aufs offene Meer fahren, um Zwergwale zu jagen. Dies führt zu mehr Personalaufwand und höheren Kosten– so Gunnar Jonsson, Geschäftsführer des Walfangunternehmens IP-Utgerd Ltd.

Isländisches Meeresinstitut bestätigt Tötung eines seltenen Hybridwals

Das isländische Meeresinstitut hat bestätigt, dass der vor ein paar Tagen von Walfängern vor Island getötete Wal den Ergebnissen zufolge ein Blau-/Finnwal-Hybrid und kein Blauwal war. Viele Experten stehen den Testergebnissen des Isländischen Meeresinstitutes jedoch skeptisch gegenüber. Auch in isländischen Gewässern gelten Blauwale als geschützte Art – für Hybriden gibt es bisher jedoch keine Regulierung und daher auch keine Strafe.

Isländische Walfänger töten Blauwal

Isländische Walfänger haben einen Blauwal getötet und angelandet. In der Roten Liste der gefährdeten Arten ist diese Art als stark gefährdet aufgeführt. Am Sonntag, 8. Juli, landete die isländische Walfangfirma Hvalur hf den 22. Fang der Saison in der Walfangstation in Hvalfjörður an.
 

Japan will kommerziellen Walfang wieder aufnehmen

Laut einem Bericht der japanischen Tageszeitung Nikkei will die japanische Regierung beim nächsten Treffen der Internationalen Walfangkommission (IWC) offiziell Pläne für die Wiederaufnahme des kommerziellen Walfangs vorlegen. Einige Walpopulationen hätten sich so gut erholt, dass eine erneute Bejagung gerechtfertigt sei.

Seiten

RSS - Walfang abonnieren