Zum Inhalt springen

250 Wale beim Walfang auf den Färöer-Inseln getötet

Einheimische haben sich auf den Färöer-Inseln versammelt, um die „traditionelle” Schlachtung von Walen einzuläuten. Dabei werden jedes Jahr Hunderte von Walen getötet. Während sich die Mehrheit von uns im Zuge der Corona-Pandemie Gedanken über die bisherige Beziehung zwischen Mensch und Umwelt macht und sich die Natur in vielen Gebieten erholt, setzt sich der Walfang auf…

Weiterlesen

Aktionärsstreit könnte isländisches Walfang-Unternehmen zu Fall bringen

Das Unternehmen Hvalur hf., welches für den Finnwalfang in Island verantwortlich ist, wird von drei seiner Aktionäre verklagt. Der Fall könnte schon bald die Auflösung des Unternehmens erzwingen. Berichten aus Island zufolge fordern die drei Aktionärsunternehmen ihre Unternehmensanteile an Hvalur hf. zurück. Die Aktionäre haben einen Anteil von etwas mehr als 5,3%. Die Rede ist…

Weiterlesen

Walfang in Japan kämpft um Absatz

Fast ein Jahr nach dem Ausscheiden aus der Internationalen Walfangkommission und der Wiederaufnahme des kommerziellen Walfangs kämpft Japans Walfangindustrie nun mit dem Absatz des Walfleischs. Obwohl die Regierung sich verpflichtet hat, über 5 Milliarden Yen (etwas mehr als 40 Millionen Euro) in die Industrie zu investieren, wirken sich mangelnde Nachfrage und sinkende Preise, verstärkt durch…

Weiterlesen

Eine unangenehme Wahrheit – Wie nicht nur Wale, sondern auch wir Opfer des Walfangs werden

(C) Rod Long / Unsplash Während wir auf das Ende der Coronakrise warten, dürfen wir eine andere existenzielle Gefahr nicht aus den Augen verlieren: den Klimawandel. Eine Gefahr, die weiter voranschreitet, auch wenn wir uns zuhause isolieren. Es bleibt zu hoffen, dass die selbstsüchtigen Wege einiger Regierungen im Umgang mit der Pandemie als die Tragödie…

Weiterlesen

Gute Nachrichten aus Island: Auch dieses Jahr kein Finnwalfang

Island gehört zusammen mit Japan und Norwegen zu den wenigen Ländern, die kommerziell Wale fangen. Nachrichten aus Island deuten darauf hin, dass das Unternehmen hinter Islands Finnwaljagden, Hvalur hf, diesen Sommer keine gefährdeten Finnwale jagen wird. Außerdem stellt eine der letzten beiden Firmen, die in Island Walfang betreiben (IG Utgerd), nun endgültig den Betrieb ein.…

Weiterlesen

Mehr Schutz für Orcas in Russland

Während es in den meisten Ländern inzwischen verboten ist, Schwertwale ihrem natürlichen Lebensraum zu entreißen und in Gefangenschaft zu bringen, wurden in Russland zwischen 2012 und 2017 mehr als 20 von ihnen gefangen. Sie gehören zum Ökotyp der „wandernden Orcas“ (Transients) und stammen aus dem Ochotskischen Meer. Berichten zufolge hat die für Umweltangelegenheiten zuständige stellvertretende…

Weiterlesen

Norwegen: Walfang trotz Corona

Während sich die Welt langsam an die Selbstisolation und die Probleme im Zusammenhang mit der Bewältigung der Corona-Pandemie anpasst, sind in Norwegen Walfänger*innen auf die Jagd gegangen. Die norwegische Walfangsaison beginnt am Mittwoch, den 1. April. Bis zu 1.278 Zwergwale sollen getötet werden. Im vergangenen Jahr haben norwegische Walfänger*innen 429 Zwergwale getötet. Diese Zahl ist…

Weiterlesen

Japans Walfangschiff kehrt leer zurück – doch in Taiji geht die Jagd weiter

Gute Neuigkeiten: Das erste Mal seit dem offiziellen Austritt Japans aus der Internationalen Walfangkommission (IWC) ist überraschenderweise ein Walfangschiff zurückgekehrt, ohne einen Wal zu fangen. Der Grund dafür ist noch unbekannt. Das Schiff des japanischen Walforschungsinstituts kam Mitte März nach fast einmonatigem Aufenthalt in der Antarktis in den Hafen von Shiogama in der Präfektur Miyagi…

Weiterlesen

Walschutz in Aktion: WDC auf der CMS Konferenz

Oft haben einzelne Länder nationale Pläne zum Artenschutz, aber wie können Arten wie Wale und Delfine, die sich nicht an Ländergrenzen halten, geschützt werden? Im Gegensatz zu uns Menschen kennen Wale und Delfine keine Grenzen. Für sie ist alles ein großer zusammenhängender Lebensraum. Wandernde Arten bewegen sich von einer Hemisphäre zur anderen. Manche Populationen halten…

Weiterlesen

Walfang in Japan: 223 getötete Wale seit IWC-Austritt

(C) Mark Votier Etwas mehr als ein Jahr ist seit dem Austritt Japans aus der Internationalen Walfangkommission (IWC) und der Ankündigung, den kommerziellen Walfang wiederaufzunehmen, vergangen. Seither wurden verschiedenen Quellen zufolge 223 Wale getötet: 11 Zwergwale, 187 Brydewale und 25 bedrohte Seiwale. Der Walfang wird von der japanischen Regierung bezuschusst, denn 95 % der Japaner*innen…

Weiterlesen