Zum Inhalt springen
(C) Alaska Whale Foundation. Photo taken under NMFS permit 19703.

Vorstoß im Kampf gegen den Klimawandel: Neue Forschung zur Rolle der Wale

Vorstoß im Kampf gegen den Klimawandel: Neue Forschung zur Rolle der Wale

Internationale Forschungsprojekte sollen Aufschluss über die Rolle der Wale als unsere Verbündeten im Kampf gegen den Klimawandel geben. In den letzten 18 Monaten hat Whale and Dolphin Conservation (WDC) ein internationales Förderprogramm auf die Beine gestellt, das die Forschungslücken hinsichtlich der Ökosystemleistungen von Walen schließen soll. Mit dem Programm werden nun zwei bahnbrechende Studien von…

Weiterlesen

Grausame Walexperimente sollen trotz Protest stattfinden

Trotz einer chaotischen und glücklicherweise gescheiterten ersten Test-Saison im Jahr 2021, will das gemeinsame US-amerikanisch-norwegische Forschungsteam ab dem 18. Mai 2022 erneut versuchen, Zwergwale in riesigen Netzen vor den Lofoten in Nordnorwegen zu fangen. Es ist geplant, das Gehör der Wale mit Hilfe von Elektroden, die ihnen unter die Haut implantiert werden, zu testen. Diesmal…

Weiterlesen

WDC Strandungsprogramm: Update nach 6 Monaten

WDC-Praktikant JJ Cruz unterstützt unsere Arbeit beim Strandungsprogramm. Hier vermisst er eine verstorbene Hafenrobbe, unter der Genehmigung von NOAA. (C) WDC NA Das WDC-Strandungsprogramm für die Rettung von Meerestieren läuft nun seit sechs Monaten! Vielen Dank an alle, die unser Programm unterstützt haben – sei es durch Spenden, Glückwünsche, Einkäufe auf unserer Amazon-Wunschliste oder durch…

Weiterlesen

Isländische Tourismusbranche spricht sich für das Ende des Walfangs aus

Beobachten statt jagen: Sowohl Tourist*innen als auch die meisten Einheimischen fordern ein Ende des Walfangs vor Island. Sie möchten Wale lieber als Teil der faszinierenden Natur der Insel beobachten. (C) Michaela Harfst Kristján Loftsson, CEO von Hvalur hf., hat gegenüber isländischen Medien angekündigt, die Jagd auf Finnwale im Juni wieder aufzunehmen. Islands Fischereiministerin hatte die…

Weiterlesen

WDC bei der International Ocean Film Tour 2022

Blogbeitrag unseres Praktikanten Sebastian Winterhalder Nach zweijähriger Pause tourt die Internationale Ocean Film Tour wieder durch Deutschland und Europa. WDC war in München dabei, um auf unsere Arbeit im Wal- und Delfinschutz aufmerksam zu machen. Vorneweg: Auch dieses Jahr lohnt sich ein Besuch, um sich von den Geschichten inspirieren zu lassen. Ozeanliebhaber*innen und Filmenthusiasten sind…

Weiterlesen

Buckelwale gelten vor Australien nicht mehr als gefährdet

(C) Pexels / Andre Estevez Ein Erfolg für den Artenschutz zeichnet sich vor Australien ab: die Buckelwal-Population konnte sich von 1.500 auf rund 40.000 Individuen erholen und gilt somit nicht mehr vom Aussterben bedroht. Die Zahl der Buckelwale war zu Zeiten des kommerziellen Walfangs drastisch eingebrochen. Mehr als 30.000 Individuen wurden in Australien und Neuseeland…

Weiterlesen

EU-Abstimmung zu Beifang – 500.000 Unterschriften zum Schutz von Delfinen eingereicht

Über eine halbe Million Menschen haben eine Petition unterzeichnet, in der sie die Politik und Fischereiindustrie auffordern, endlich den unnötigen Tod tausender Delfine durch Beifang im Golf von Biskaya zu verhindern. Die Petition wurde an Patrick Child, den stellvertretenden Generaldirektor der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission, Eric Banel, den französischen Direktor für maritime Fischerei und…

Weiterlesen

Bundesregierung kündigt Meeresoffensive an

(C) Fernando Felix Die Bundesregierung will mit einer Meeresoffensive gegen Umweltverschmutzung vorgehen und den Schutz der marinen Artenvielfalt vorantreiben. Das kündigte Bundesumweltministerin Steffi Lemke beim internationalen Meeresgipfel „One Ocean Summit“ an. Teil der Meeresoffensive ist nach Angaben der Regierung eine nationale Meeresstrategie, die den Schutz sowie die umweltverträgliche Nutzung der Meere in Einklang bringen soll.…

Weiterlesen

Wal- und Delfinjagd auf den Färöern – warum Veränderungen nicht einfach sind

Geschlachtete Atlantische Weißseitendelfine beim Massaker auf den Färöer Inseln, am 12. September 2021. (C) WDC Die meisten Einwohner*innen aus meiner Heimat, den Färöer Inseln, wünschen sich ein Ende der Delfinjagd, die im September letzten Jahres weltweit für Empörung sorgte. Dennoch hat eine Umfrage ergeben, dass erschütternde 83 Prozent der Befragten die Fortsetzung des traditionellen Grindadráp,…

Weiterlesen

Hoffnung für die Delfine vor den Färöer Inseln

Geschlachtete Atlantische Weißseitendelfine auf den Färöer Inseln, im September 2021. (C) WDC Seit der Tötung von mindestens 1.423 Atlantischen Weißseitendelfinen in Skálafjørður – in meinem Heimatland, den Färöer Inseln – haben Menschen auf der ganzen Welt ihre Empörung und Besorgnis zum Ausdruck gebracht, darunter auch viele meiner Landsleute. Ich selbst teile diese Empörung. Deshalb habe…

Weiterlesen