Beiträge mit dem Stichwort: ‘Allgemein̵

Hort in München sammelt Spenden für WDC

“Alle Tiere haben es richtig schwer, denn auf der Erde und im großen Meer ist zu viel Plastikmüll, das ist nicht gut für sie.” So lautet die erste Strophe eines Liedtextes, den die Kinder des Horts von St. Markus-Kreuzkirche in München-Schwabing geschrieben und ihren Eltern und Geschwistern beim Sommerfest im Hort vorgesungen haben. Doch das…

Weiterlesen

Grindwal-Massenstrandung auf Island

Auf der Halbinsel Snæfellsnes nördlich von Reykjavik haben Tourist*innen etwa 50 gestrandete Grindwale entdeckt. Bei einem Hubschrauberflug wurden die Wale bemerkt und anschließend die Polizei informiert. Leider kam die Hilfe zu spät: sie waren bereits tot. Róbert Arnar Stefánsson vom Naturhistorischen Institut Westislands gab an, dass in den letzten Jahren bereits häufiger Wale in dieser…

Weiterlesen

Diese Uhr tickt für Blauwale

Blauwal (C) Andrew Sutton Oris und WDC kämpfen gemeinsam für den Schutz von Blauwalen Anlässlich des Internationalen Tages der Meere am 8. Juni präsentiert der Schweizer Uhrenhersteller Oris eine ganz besondere Uhr – die ‚Oris Blue Whale Limited Edition‘ – und setzt damit gemeinsam mit WDC ein starkes Zeichen für den Schutz der Ozeanriesen. Oris…

Weiterlesen

Merck Finck Stiftung unterstützt WDC

Weltweit demonstrieren Schüler*innen im Rahmen von Fridays for Future für den Klimaschutz. Doch wie ist es um das Thema Klimaschutz im Schulunterreicht bestellt und was haben Wale und Delfine damit zu tun? Wale und Delfine sind wie alle Meeresbewohner vom Klimawandel betroffen, aber dass sie helfen, das Klima zu schützen, ist weniger bekannt. Dabei sind…

Weiterlesen

Artensterben und Klimakrise betreffen uns alle

Der vergangene Woche veröffentlichte Bericht des UN Weltbiodiversitätsrats zum Artensterben sollte der ultimative Weckruf sein für alle, die das Verschwinden von Arten und die Veränderungen des Weltklimas nach wie vor für Themen der Zukunft halten. Der Verlust von Arten, Ökosystemen und ökologischer Vielfalt schreitet weltweit voran und ist zu einer generationenübergreifenden Bedrohung für die Menschheit…

Weiterlesen

Russischer Militär-Beluga in Norwegen aufgetaucht

(C) GREMM Ein Fischer hat einen Belugawal im Norden von Norwegen entdeckt. Der Wal trug einen Gurt um den Körper, auf dem „Eigentum St. Petersburg“ stand. Womöglich wurde der Beluga bei der russischen Marine für Einsätze trainiert. Wie er nach Norwegen gekommen ist, ist bisher unklar. Der Fischer konnte den Gurt vom Körper des Wals…

Weiterlesen

1:0 für Orcas – So war Gamers for Orcas 2019!

Freitag, 22. März 2019, 21:17 Uhr: “Haut mal noch ‘nen Schein raus, Leute!” Schlachti666 wird nicht müde, die Zuschauer*innen seines Livestreams unablässig daran zu erinnern, das er „das hier nicht umsonst macht!“. Die Rede ist vom Spiele-Event „Gamers for Orcas“, das vergangenen Freitag das dritte Mal von WDC zum Schutz von Orcas durchgeführt und in…

Weiterlesen

Wie würde die perfekte Welt für Neuseeland-Delfine aussehen?

Neuseeland-Delfine (C) Rob Pine Māui und Hector-Delfine, die man unter dem Namen Neuseeland-Delfine zusammenfassen kann, sind vom Aussterben bedroht. Jedes Jahr sterben mehr Individuen in Netzen, als geboren werden. Deshalb frage ich mich – wenn unsere Bemühungen zum Schutz dieser Delfinart erfolgreich wären, wie viele Delfine würde es geben? Wie hoch sollten wir unsere Ziele…

Weiterlesen

Fischfang: Welche Auswirkungen hat das MSC-Siegel auf Wale und Delfine?

(C) Greenpeace Ob Sie Fisch essen oder nicht, sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits einmal das Marine Stewardship Council (MSC) Logo auf einigen Fischprodukten ihres Supermarkts gesehen haben. Wir neigen dazu, diesem Logo als Nachweis für nachhaltigen Fischfang zu vertrauen. Doch berücksichtigt MSC auch, ob Delfine oder Wale verletzt oder getötet werden, um den Fisch…

Weiterlesen

Beluga-Refugium: Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung

Bei einem Meeresrefugium für Belugas dreht sich alles um die Wale, oder? Das ist richtig, jedoch sind beim Wal- und Delfinschutz stets auch Menschen involviert. So zum Beispiel auf den Westmännerinseln, wo wir eine Partnerschaft mit dem SEA LIFE Trust eingegangen sind, um das erste Belugarefugium der Welt zu errichten. Dieses soll auf der Hauptinsel…

Weiterlesen