Kleiner Delfin in großer Not - Jetzt petition unterschreiben!

Kleiner Delfin in großer Not!

In den seichten Gewässern vor der Küste Neuseelands lebt eine einzigartige Delfinart. Doch die Gier der Fischereiindustrie bedroht ihr Überleben.

Der Neuseeland-Delfin, auch Hector-Delfin genannt, lebt ausschließlich in den Gewässern um Neuseeland. In den 1970er Jahren gab es ca. 50.000 der kleinen grauen Delfine, heute sind es nur 10.000 Tiere. Alle vier verschiedenen Populationen dieser Art sind durch die Fischerei bedroht.

Obwohl die einzelnen Populationen in abgegrenzten Gebieten von maximal 50 Kilometer Länge leben, werden sie nicht ausreichend geschützt. Fischer spannen lange Netze, in denen sich die Delfine verfangen und qualvoll ersticken.

Māui-Delfine stehen vor dem Aussterben

In den Gewässern der Nordinsel Neuseelands hat sich eine besondere Population entwickelt: die Māui-Delfine. Sie sind stark vom Aussterben bedroht, denn Schätzungen zufolge liegt ihre Zahl bei nur noch 60 Individuen. Damit ist der Māui-Delfin einer der seltensten Delfine der Welt.

Der leise Killer

Die größte Bedrohung für den Fortbestand der Neuseeland-Delfine ist die Fischerei. Jedes Jahr finden 110 – 150 Delfine in Stellnetzen und Schleppnetzen nahe der Küste den Tod. Eine erschreckend hohe Zahl, denn Neuseeland-Delfin-Weibchen können nur alle zwei bis vier Jahre Nachwuchs bekommen. Wenn noch mehr Delfine in Netzen sterben, wird die Art bald nicht mehr existieren.  

Verbreitung Neuseeland-Delfine
Verbreitung Neuseeland-Delfine

Unsere Forderung

WDC setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz der Neuseeland-Delfine ein. Dazu gehört ihre bessere Erforschung, die Forderung nach Schutzgebieten und die Information der Öffentlichkeit über den kritischen Zustand der kleinen Delfine.

Wir fordern die Regierung von Neuseeland auf, endlich Schutzmaßnahmen zu ergreifen. In ihrem Wahlprogramm versprach die derzeit regierende Labour Partei, in der Cookstraße die Stell- und Schleppnetzfischerei zu verbieten. Nun müssen Taten folgen! Wird der Gier der Fischerei kein gesetzlicher Riegel vorgeschoben, stehen die Neuseeland-Delfine vor dem Aussterben. Das müssen wir gemeinsam verhindern!

Zeigen Sie der neuseeländischen Regierung, dass die Welt nicht tatenlos zusieht und erinnern Sie Premierministerin Ardern daran, dass sie ihr Wahlversprechen einhalten muss. Jede Unterschrift zählt!

Jetzt unterschreiben

Kleiner Delfin in großer Not!

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit widersprechen: datenschutz@whales.org. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.