Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • CBD
  • CITES
  • CMS
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • High Seas Treaty
  • IWC
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Projekte
  • UNFCCC
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Neue Kinder-Webseite von WDC

Neue WDC-Webseite für Kinder geht online

Hier kommt die neue Webseite für Kids! © WDC Sicher eintauchen in die spannende Welt...
Japanisches Walfang-Schiff © Mark Voltier

Japan startet Walfangsaison und setzt bedrohte Finnwale auf die Abschussliste

Japanisches Walfang-Schiff © Mark Voltier Mit dem Auslaufen des neuen Walfangschiffs "Kangei Maru" aus dem...
Seiwale © Caroline Weir

Seiwale kehren in die Gewässer Argentiniens zurück

Seiwale © Caroline Weir Seiwale wurden vor Argentinien durch den kommerziellen Walfang nahezu ausgerottet. Dank...
Finnwal

Japan will künftig auch Finnwale jagen

Finnwal © Christopher Swann In der vergangenen Saison tötete die japanische Walfang-Flotte 83 Zwerg-, 187...

Noch keine Genehmigung für die Waljagd in Island – ein Hoffnungsschimmer?

Walfangschiffe Hvalur
Walfangflotte Hvalur © WDC

Während in Norwegen die Walfangschiffe für eine weitere Saison auf die Jagd gehen, stimmen uns die Nachrichten aus Island vorsichtig optimistisch: Der Geschäftsführer des einzigen Walfangunternehmens des Landes verkündete, dass seine Schiffe in diesem Jahr vermutlich nicht ablegen werden, um Wale zu töten. 

Kristján Loftsson, Geschäftsführer des Walfangunternehmens Hvalur hf. wurde mit den Worten zitiert, dass er wenig Hoffnung habe, dass die Waljagd in diesem Sommer stattfinden könne. Er sagte zudem: "Wenn wir nicht wissen, ob eine Lizenz erteilt wird, können wir keine Leute einstellen und keine Vorräte kaufen, was eine notwendige Voraussetzung für den Walfang ist."

Das Unternehmen darf ohne Lizenz keine Wale töten. Obwohl der entsprechende Antrag bei der Regierung bereits im Januar gestellt wurde, hat das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei noch keine Genehmigung erteilt. Die Situation ist durch die Ernennung neuer Minister:innen in verschiedenen parlamentarischen Ämtern komplizierter geworden. Die Waljagd in Island befindet sich dadurch nach wie vor in der Schwebe. Die neue Fischereiministerin Bjarkey Olsen Gunnarsdóttir von der links-grünen Bewegung hat ihre Parteikollegin Svandís Svavarsdóttir abgelöst. Svavarsdóttir musste sich zuvor einem Misstrauensvotum im isländischen Parlament Alþingi stellen, weil sie den Walfang im vergangenen Sommer aus Tierschutzgründen vorübergehend gestoppt hatte – ein Schritt, der später von den Behörden für gesetzeswidrig erklärt wurde. 

Die neue Ministerin Gunnarsdóttir erklärte bereits, dass auch sie nicht uneingeschränkt hinter dem Walfang in Island stehe und dass dieser der wertvollen Tourismusindustrie des Landes schade. 

WDC hat vor kurzem einen umfassenden Bericht an die isländische Regierung geschickt, in dem wir sie auffordern, den Walfang einzustellen. Darin werden Argumente für die Verweigerung von Walfanglizenzen aufgeführt, die von ethischen Bedenken und fehlenden wirtschaftlichen Vorteilen bis hin zur Nichteinhaltung internationaler Verpflichtungen reichen. 

Im vergangenen Jahr haben wir uns energisch für das Ende des grausamen Walfangs in Island eingesetzt und die Behörden auf Verstöße gegen die Tierschutzgesetze aufmerksam gemacht. Unsere Arbeit hat dazu beigetragen, viele Wale zu retten, indem die Jagdsaison, die normalerweise im Juni beginnt, verkürzt wurde. Leider wurden dennoch 23 Finnwale getötet. 

Mit Ihrer Hilfe können wir weiterhin gemeinsam mit Isländer:innen vor Ort die sinnlosen und brutalen Hintergründe der Jagd aufdecken und uns für ihr endgültiges Ende einsetzen.

Können Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen?

Folgen Sie WDC auf Social Media!

Mehr Nachrichten

Lesen Sie weitere News und Blogs aus der Welt der Wale und Delfine.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Laura Zahn

Laura Zahn arbeitet bei WDC Deutschland im Bereich Kommunikation. Sie ist zuständig für die Erstellung von News und Blogs sowie unsere Newsletter. Außerdem arbeitet Laura bei der Entwicklung und Koordination von Kampagnen mit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar