Zum Inhalt springen
Großer Tümmler in Freiheit © Charlie Phillips
Alle Blogbeiträge
  • Alle Blogbeiträge
  • Beifang
  • CBD
  • CITES
  • CMS
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • High Seas Treaty
  • IWC
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Projekte
  • UNFCCC
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Save the whale, save the world!

Für die Zukunft der Wale und unseres Planeten: WDC nimmt an der Klimakonferenz teil

Wir können die Welt nicht retten, ohne den Ozean zu retten. Wale und Delfine spielen...
Großer Tümmler in Freiheit

So liefen meine ersten Wochen als BFDlerin bei WDC

Seit Ende September bin ich nun schon als Bundesfreiwilligendienstleistende bei WDC und durfte die verschiedensten...
WDC präsentiert bei CITES

WDC bei CITES: Schützt unsere Klimahelden!

Wale und Delfine werden von den politischen Entscheidungsträger:innen immer wieder übersehen, obwohl sie eine wichtige...
Paten-Delfin Flosse

Flosse – bekannt und geschätzt!

Flosse ist ein guter Jäger! © Charlie Phillips Mit seinen ca. 25 Jahren ist Flosse...

So liefen meine ersten Wochen als BFDlerin bei WDC

Seit Ende September bin ich nun schon als Bundesfreiwilligendienstleistende bei WDC und durfte die verschiedensten Bereiche der Organisation kennenlernen. Vom Fundraising zur Betreuung der Patenschaften bis hin zum Schreiben von Artikeln für Webseite oder Magazin, habe ich in dieser kurzen Zeit schon einiges gelernt. Ich bin gespannt, was noch kommen wird! 

Als ich im Grundschulalter einen Flyer von WDC in der Schulbibliothek fand, der Werbung für eine Orca-Patenschaft enthielt, war mir sofort klar, dass ich Orca-Patin werden wollte. Ich war zwar schon immer eine Tierfreundin und habe es geliebt, verschiedenste Arten zu beobachten, hatte mit Walen und Delfinen bis dahin aber keine Berührungspunkte. Meine Eltern unterstützten mich in dieser Entscheidung und ermöglichten mir eine Patenschaft, die ich allerdings selbst bezahlen musste. Von diesem Moment an begann ich, mich intensiv mit Walen und Delfinen zu beschäftigen und setzte mich in meiner Freizeit für deren Schutz ein. So habe ich beispielsweise Müllsammelaktionen in unserem Dorf organisiert, Spenden gesammelt und einen Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben, in dem ich sie aufgefordert habe, mehr für Wale und Delfine zu tun.

Luana leistet ihren Bundesfreiwilligendienst bei WDC
Luana leistet ihren Bundesfreiwilligendienst bei WDC © Luana Knabe

Mit der Zeit entwickelte sich auch der Wunsch bei mir, WDC intern kennenzulernen und Einblicke in die Arbeitsabläufe zu erhalten. Zudem war es mir wichtig, nach der Schule nicht sofort studieren zu gehen, sondern ein Jahr zu arbeiten und von zuhause auszuziehen, um neue Erfahrungen zu sammeln. Deshalb bewarb ich mich bei WDC für die Bundesfreiwilligendienststelle, die ich dann, wie sich hoffentlich in diesem Blog schon erschließen ließ, auch bekommen habe.

Zugegebenermaßen war meine erste Woche bei WDC sehr anstrengend, da ich erst einen Tag vor meinem ersten Arbeitstag nach München gezogen war und die vielen neuen Eindrücke und Informationen viel Kraft raubten. Als waschechtes Dorfkind aus einem Dorf mit gerade einmal 100 Einwohnern, ist München doch etwas ganz anderes! Trotzdem gefällt es mir bei WDC sehr gut und es begeistert mich, nun so viel Zeit für den Schutz von Walen und Delfinen verwenden zu können und WDC in allen Bereichen zu unterstützen, wo gerade Hilfe gebraucht wird. Auch das Team kennenzulernen bereitet mir viel Freude.

Ich freue mich darauf, in den nächsten Monaten viel über Wale und Delfine, WDC und auch über verschiedene Tätigkeiten zu lernen, meine Fähigkeiten mit einzubringen und über mich selbst hinauszuwachsen.  

Folgen Sie WDC auf Social Media!

Mehr Nachrichten

Lesen Sie weitere News und Blogs aus der Welt der Wale und Delfine.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar