Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • CBD
  • CITES
  • CMS
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • High Seas Treaty
  • IWC
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Projekte
  • UNFCCC
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Große Tümmler in britischen Gewässern © Charlie Phillips

Ausweitung des Meeresschutzgebiets im Südatlantik

Große Tümmler in britischen Gewässern © Charlie Phillips Die Regierungen des Vereinigten Königreichs, Südgeorgien und...
Orca springt aus dem Wasser

Bedrohte Orcas erhalten Schutzstatus im US-Bundesstaat Oregon

Orca springt aus dem Wasser. © Pexels/Adam Ernster Die Southern Resident Orca-Population soll zukünftig im...
© Charlie Phillips

Erfolg! Wir haben dem Ostsee-Schweinswal bei einer UN-Konferenz zu besserem Schutz verholfen

Schweinswal im Netz © Alexei Birkun Jr. Wir freuen uns sehr, berichten zu können, dass...
Toter Wal wird an Bord eines Walfängers gehievt

Norwegen erhöht Walfangquote

Getöteter Wal in Norwegen © Michael Tenten/IMMCS Die norwegische Regierung hat die Gesamtzahl der Wale,...

Hunderte tote Wale zum Ende der norwegischen Jagdsaison

norway_minke_whale_and_rifle

Die Walfangsaison in Norwegen ist beendet: 13 Jagdschiffe haben in den letzten sechs Monaten 580 Zwergwale getötet.

Der norwegische Fischereiminister hatte für diese Saison eine Tötungsquote von 917 Walen festgelegt. Obwohl diese Zahl zum Glück nicht erreicht wurde, war es die tödlichste Walfangsaison seit 2016: Hunderte Zwergale wurden abgeschlachtet, viele von ihnen starben erst nach langen Todeskämpfen.

Erst letztes Jahr enthüllten schockierende Dokumente, dass aufgrund der schwindenden Nachfrage mittlerweile ein Teil des erjagten Walfleisches als Hundefutter verkauft wird. Tatsächlich geben nur zwei Prozent der Norweger:innen an, regelmäßig Walfleisch zu essen. Die diesjährige Walfangsaison stellt also eine weitere Periode des sinnlosen Abschlachtens dar.

[shariff]

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Bianca König

Bianca König leitet bei WDC Deutschland das Team Kommunikation. Sie ist zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, das Magazin WAL & MEER sowie den Jahresbericht und plant Kampagnen mit. Sie ist verantwortlich für die Kommunikationsplanung rund um Konferenzen und Konventionen für WDC international. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Paten-Orcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar