Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Indopazifischer Großer Tümmler (C) Barbara Saberton

Delfine nutzen Korallen zur Heilung von Hautkrankheiten

Ein neuer wissenschaftlicher Bericht zeigt, dass Delfine Korallen und Schwämme dazu nutzen, sich selbst von...
(C) Alaska Whale Foundation. Photo taken under NMFS permit 19703.

Vorstoß im Kampf gegen den Klimawandel: Neue Forschung zur Rolle der Wale

Internationale Forschungsprojekte sollen Aufschluss über die Rolle der Wale als unsere Verbündeten im Kampf gegen...
Gewöhnlicher Delfin © Charlie Phillips

Der Angriffskrieg auf die Ukraine verursacht mutmaßlich auch den Tod vieler Delfine

Gewöhnlicher Delfin © Charlie Phillips Vor einigen Wochen erschienen die ersten Berichte über den Einsatz...
Gibt es Nachwuchs im K-Pod?

Anzeichen für ein neues Orca-Baby bei den bedrohten Southern Resident Orcas

Ein hoffnungsvolles und interessantes Update zu den Southern Resident Orcas: Ende April wurden Fotos und...

Norwegische Walfänger töten ersten Zwergwal der Saison

Kurz nach dem Start der Walfang-Saison vor Norwegen wurden bereits 29 Zwergwale getötet.

Im Februar berichteten wir, dass Bjørnar Skjæran, der neue norwegische Fischereiminister, für diese Saison eine Quote von 917 Zwergwalen festgesetzt hat, die getötet werden dürfen. In der Regel wird diese Quote selten ausgeschöpft, sodass ein „erlaubter Übertrag“ auf die nächste Jagdsaison entsteht. Dennoch werden Hunderte von Walen geschlachtet, deren Todeskampf langsam und qualvoll ist. Im Jahr 2021 wurden 575 Zwergwale getötet, die bisher höchste Anzahl getöteter Wale innerhalb einer Saison seit 2016. Für die diesjährige Jagt haben sich 16 Schiffe angemeldet.

Unsere jüngste Umfrage im Auftrag von NOAH, Norwegens größter Tierschutz-NGO, dem Animal Welfare Institute (AWI) und WDC ergab, dass nur zwei Prozent der Norweger*innen regelmäßig Walfleisch essen. Im vergangenen Herbst wurde außerdem bekannt, dass die schwindende Nachfrage nach Walfleisch dazu führt, dass der Überschuss als Hundefutter verkauft wird. Ein weiterer Grund, den Walfang endgültig zu beenden und die Wale nachhaltig unter Schutz zu stellen.

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit für ein Ende des Walfangs vor Norwegen und wie Sie uns unterstützen können.

Über Bianca König

Leiterin Kommunikation - Bianca König ist bei WDC zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, News & Blogs, Newsletter, das Magazin Wal & Meer, Social Media und plant Kampagnen mit. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Paten-Orcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar