Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Färöische Fischereiindustrie-Vertreter fordern Verbot der Delfinjagd

Atlantische Weißseitendelfine (C) WDC NA
Atlantische Weißseitendelfine (C) WDC NA

Der Färingische Aquakulturverband hat sich der Forderung an den Premierminister der Färöer Inseln angeschlossen, die Jagd auf Delfine zu verbieten. Im vergangenen September führte das Massaker an 1.428 getöteten Atlantischen Weißseitendelfinen auf den Färöer Inseln zu einer weltweiten Empörung.

In einer Pressemitteilung weist der Verband auf die negativen Auswirkungen hin, die die weltweite Kritik an der Delfinjagd auf die örtlichen Unternehmen hatte, und auf die Besorgnis über die Folgen, wenn die Delfinjagd weiter zugelassen wird. Der Verband, der die Jagd bereits im letzten Jahr scharf verurteilt hatte, fordert nun ein vollständiges Verbot.

Nicola Hodgins, Projektleiterin bei WDC, begrüßte das Statement des Färingischen Aquakulturverbandes: "Es zeigt, dass die Unternehmen den starken internationalen Widerstand gegen die Delfinjagd ernst nehmen. Sie sind sich der schädlichen Auswirkungen bewusst, die eine Fortsetzung der Jagd auf den Ruf der Färöer Inseln, ihre Wirtschaft und vor allem den Tierschutz haben könnte. Auch wir unterstreichen unsere Forderung an die färingische Regierung, die Delfinjagd mit sofortiger Wirkung einzustellen."

Erfahren Sie hier mehr über die Jagd auf Kleinwale und Delfine auf den Färöer Inseln.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Bianca König

Leiterin Kommunikation - Bianca König ist bei WDC zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, News & Blogs, Newsletter, das Magazin Wal & Meer, Social Media und plant Kampagnen mit. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Paten-Orcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar