Zum Inhalt springen
(C) Marta Hevia
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Neues Schiff für Walfang in Japan geplant

Walfang in Japan (C) WDC
Walfang in Japan (C) WDC

Berichte in Japan deuten darauf hin, dass die japanischen Walfänger*innen planen, ihr bestehendes Fabrikschiff durch ein brandneues Schiff zu ersetzen.

Laut Jiji Press kündigte die Kyodo Senpaku Co., eine Tochtergesellschaft des staatlichen Instituts für Walforschung, am 10. April an, 6 Milliarden Yen (~ 45 Mio. Euro) für den Bau eines Ersatzschiffes für die "Nisshin Maru" auszugeben. Das in die Jahre gekommene Schiff entspräche nicht mehr den 2011 eingeführten internationalen Schifffahrtsbestimmungen. Diese schreiben vor, dass Schiffe in den antarktischen Gewässern bis 2019 einen doppelten Rumpf haben müssen und keinen Schweröltreibstoff verwenden dürfen. Japan hatte viele Jahre lang Walfang in den arktischen Gewässern betrieben. Seit Inkrafttreten der Auflagen wurde der Walfang in den näher an Japan gelegenen Gewässern fortgesetzt.

Kyodo Senpaku will den Bau abschließen und das neue Schiff im Jahr 2024 in Betrieb nehmen. Den Berichten zufolge wird Senpaku seine Großhandelspreise für Walfleisch ab Juni um 20 Prozent anheben und eine Crowdfunding-Kampagne zur Unterstützung des Baus starten.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Bianca König

Leiterin Kommunikation - Bianca König ist bei WDC zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, News & Blogs, Newsletter, das Magazin Wal & Meer, Social Media und plant Kampagnen mit. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Paten-Orcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar