Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Schiffskollisionen
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Mit der offiziellen WDC-Sammelkarte Wale schützen

Die Digitalisierung bietet eine Fülle von Möglichkeiten, den Schutz der Wale zu fördern. Lernen Sie...
Kiska © Inherently Wild/Caio Ribeiro

Orca Kiska im Marineland in Kanada gestorben

Kiska © Inherently Wild/Caio Ribeiro Orca Kiska ist vergangenen Donnerstag im Alter von ca. 46...

Britische Regierung macht Rückzieher beim Meeresschutz

© Charlie Phillips Die britische Regierung hat beschlossen, nur drei von fünf vorgeschlagenen Gewässern vor...

WDC versorgt einen gestrandeten Delfin am Plymouth Long Beach in den USA

© WDC North America Mitte Februar wurde ein Streifendelfin in Küstennähe vor dem Plymouth Long...

Blauwal-Sichtungen nehmen vor Südgeorgien zu

(C) WDC
(C) WDC

Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Blauwale Jahrzehnte nach dem Ende des Walfangs endlich nach Südgeorgien zurückkehren könnten.

Die Gewässer um die Insel im Südatlantik waren der Ort für einige der verheerendsten Auswirkungen des kommerziellen Walfangs. Mehr als 40.000 Blauwale wurden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts getötet, und selbst nachdem die Industrie verboten wurde, wurde der illegale Walfang teilweise fortgesetzt.

Trotz häufiger wissenschaftlicher Untersuchungen wurde zwischen 1998 und 2018 nur ein einziger Blauwal registriert, lediglich ein paar weitere wurden von anderen Schiffen gesichtet. In den letzten zwei Jahren konnten jedoch wieder 58 Wale anhand einer Kombination von Fotografien und Tonaufnahmen identifiziert werden.

Es muss nun weiter beobachtet werden, ob diese Rückkehr dauerhaft ist und ob sich dieser Anstieg der Sichtungen fortsetzt.

 

Lesen Sie den Bericht

Calderan SV, Black A, Branch TA, Collins MA and others (2020) South Georgia blue whales five decades after the end of whaling. Endang Species Res 43:359-373. https://doi.org/10.3354/esr01077

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Bianca König

Leiterin Kommunikation - Bianca König ist bei WDC zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, News & Blogs, Newsletter, das Magazin Wal & Meer, Social Media und plant Kampagnen mit. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Paten-Orcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar