Zum Inhalt springen
WDC klagt den Schutz der bedrohten Atlantischen Nordkaper ein

WDC klagt den Schutz der bedrohten Atlantischen Nordkaper ein

Nordatlantischer Glattwal mit Jungtier. (C) Chris Slay Etwas mehr als die Hälfte der seit 2017...
Roboter-Delfine: eine Alternative für Delfinarien?

Roboter-Delfine: eine Alternative für Delfinarien?

Da die Kritik an der Haltung von Walen und Delfinen in Gefangenschaft wächst, wird nach...
Das leise Verschwinden der Schweinswale aus der deutschen Nordsee

Das leise Verschwinden der Schweinswale aus der deutschen Nordsee

(C) Charlie Phillips Die Populationen wurden per Flugzeug aus der Luft, durch Zählungen und entsprechende...
Gefangener Zwergwal in Taiji wurde getötet

Gefangener Zwergwal in Taiji wurde getötet

Die japanische NGO "Life Investigation Agency" dokumentierte in den vergangenen 19 Tagen die Notlage des...

Blauwal-Sichtungen nehmen vor Südgeorgien zu

(C) WDC
(C) WDC

Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Blauwale Jahrzehnte nach dem Ende des Walfangs endlich nach Südgeorgien zurückkehren könnten.

Die Gewässer um die Insel im Südatlantik waren der Ort für einige der verheerendsten Auswirkungen des kommerziellen Walfangs. Mehr als 40.000 Blauwale wurden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts getötet, und selbst nachdem die Industrie verboten wurde, wurde der illegale Walfang teilweise fortgesetzt.

Trotz häufiger wissenschaftlicher Untersuchungen wurde zwischen 1998 und 2018 nur ein einziger Blauwal registriert, lediglich ein paar weitere wurden von anderen Schiffen gesichtet. In den letzten zwei Jahren konnten jedoch wieder 58 Wale anhand einer Kombination von Fotografien und Tonaufnahmen identifiziert werden.

Es muss nun weiter beobachtet werden, ob diese Rückkehr dauerhaft ist und ob sich dieser Anstieg der Sichtungen fortsetzt.

 

Lesen Sie den Bericht

Calderan SV, Black A, Branch TA, Collins MA and others (2020) South Georgia blue whales five decades after the end of whaling. Endang Species Res 43:359-373. https://doi.org/10.3354/esr01077

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Bianca König

Über Bianca König

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bianca König unterstützt bei WDC den Bereich Kommunikation und organisiert bundesweite Clean-Ups. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Patenorcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar