Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Stecken Orcas hinter dem Rückgang der Weißen Haie?

(C) Rob Lott
(C) Rob Lott

Ein Rückgang der Zahl der Weißen Haie in den Küstengewässern um Südafrika könnte laut einem neuen Regierungsbericht auch auf Angriffe von Orcas zurückzuführen sein.

Der Bericht deutet darauf hin, dass die Orcas Haie töten und ihre Leber fressen, was zum Verschwinden der Grossen Weißen Haie aus den Gewässern der False Bay vor der Küste Kapstadts geführt hat.

Etwa sieben Kadaver von Weißen Haien wurden seit 2017 in der False Bay an Land gespült und weisen Zahnmarkierungen auf, die nach Ansicht von südafrikanischen Regierungsexpert*innen auf einen Angriff der Orcas hindeuten könnten. Zuvor waren die Expert*innen der südafrikanischen Regierung der Meinung, dass ausschließlich illegale Jagd, Überfischung, Umweltverschmutzung und Klimawandel Gründe für den Rückgang der Haibestände sein könnten, der jüngste Bericht verbindet den Rückgang nun auch mit der zunehmenden Präsenz von Orcas in dem Gebiet. Laut der Expert*innen könnten die Orcas dafür sorgen, dass die Haie bis zu einem Jahr lang aus ihren gewohnten Nahrungsgebieten vertrieben werden.

"Bevor die Orcas zum Schuldigen für den Rückgang der Weißen Haien gemacht werden, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden – unter anderem die starke Variabilität von marinen Lebensräumen. Änderungen von einem Jahr zum nächsten sind etwas ganz Normales", sagt Fabian Ritter, Meeresschutzexperte bei WDC Deutschland. "Es ist außerdem stark zu vermuten, dass ein Rückgang der Haie eher etwas mit menschlichen Aktivitäten zu tun hat, als mit einer Konkurrenzsituation durch Orcas. Es ist nach wie vor wahrscheinlicher, dass die Haie durch Umweltprobleme oder die Folgen des Klimawandels unter Druck geraten."

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wir setzen uns weltweit in verschiedenen Projekten für Wale und Delfine ein.

Über Bianca König

Leiterin Kommunikation - Bianca König ist bei WDC zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, News & Blogs, Newsletter, das Magazin Wal & Meer, Social Media und plant Kampagnen mit. Als Ehrenamtliche unterstützt sie regelmäßig die Forschungsarbeiten der Orca-Forschungsstation OrcaLab an der kanadischen Westküste, wo die Paten-Orcas von WDC beheimatet sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar