Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Wunderbare Neuigkeiten von Curry

Lange haben wir gerätselt, welches Geschlecht unser Paten-Orca Curry hat, es gab sogar die Vermutung, dass Curry männlich ist. Das Rätselraten hat nun ein Ende: Curry ist Mutter geworden und wir wissen daher mit Sicherheit, dass sie ein Weibchen ist.

Curry, wie Umas drittgeborenes Kind von uns liebevoll genannt wird, wurde zum ersten Mal im Jahr 2004 in der östlichen Johnstone Strait, in der Nähe der Current Passage gesehen – so kam es auch zu der Namensgebung „Current“. Currys stark gebogene Rückenflosse ist sehr charakteristisch und hilft den WDC-WissenschaftlerInnen, die Familie in der Ferne oder innerhalb einer größeren Gruppe von Schwertwalen zu erkennen.

Die Geburt bedeutet auch, dass Uma nun Großmutter geworden ist und mit dem Baby eine neue Generation in die Familie Einzug erhält.

Schon ab 5€ pro Monat Pate/Patin von der jungen Mutter Curry werden!

 

 

 

Über Ruth Schloegl

Leiterin Bildung - Als Bildungsreferentin kämpft Ruth Schlögl gemeinsam mit den jüngsten Umweltschützer*innen für den Schutz von Walen und Delfinen.