Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Das Mittelmeer – eine Plastiksuppe?

Beinahe vor unserer Haustüre liegt ein kleines Paradies: Das Mittelmeer. Blau schimmerndes Wasser, feine Sandstrände und der Duft des Salzwassers laden zum Träumen und Genießen ein. Doch wer einen zweiten Blick wagt, stößt auf ein trauriges Bild. Müll, vor allem aus Plastik, belastet das Mittelmeer und seine Bewohner massiv. Gemeinsam mit dem Profisegler Andreas Hanakamp möchten wir in den Mittelpunkt rücken, wovor andere oft die Augen verschließen: Das Mittelmeer ist heute eines der am stärksten mit Plastik belasteten Gewässer der Welt.

Für Skipper Andreas Hanakamp ist das Meer wie ein zweites Zuhause, doch es es verändert sich zusehends. Als Segler dokumentiert er regelmäßig, was er mit einem Mikroplastik-Sammelnetz aus der „Plastiksuppe Mittelmeer“ fischt. Hanakamp will als leidenschaftlicher Segler und Walschützer zeigen, wie es um das Mittelmeer steht und uns daran erinnern, dass jeder seinen Teil beitragen kann um die Meere zu schützen!

Gewinnspiel: Weniger Plastik ist Meer