Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • CBD
  • CITES
  • CMS
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • High Seas Treaty
  • IWC
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Projekte
  • UNFCCC
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Seltener Schnabelwal gestrandet

Der seltene Bahamonde-Schnabelwal ist vermutlich eng mit dem Layard-Schnabelwal verwandt, der auf diesem Foto zu...
Menschen am Strand beobachten Delfine

Neues von unserem Forschungsprojekt in Patagonien

Dank finanzieller Unterstützung von WDC konnten Forscher Miguel Iñíguez und das Team der Organisation Fundación...
WDC-Expertin untersucht lebend gestrandeten Delfin

WDC unterstützt Rettungsaktion von Delfinen in den USA

Eine WDC-Expertin überprüft die Vitalfunktionen eines 2023 lebend gestrandeten Delfins. © WDC; WDC ist durch...
Beluga whale

Belugas aus der Ukraine in spanisches Delfinarium transportiert

Beluga © GREMM Zwei Belugas sind aus einem Delfinarium im ukrainischen Kriegsgebiet evakuiert und in...

Delfin „Freddy“ in Frankreich gesichtet

Im Herbst 2016 erstaunte er die Besucher der Kieler Bucht und Umgebung: Delfin „Freddy“ zeigte sich zu dieser Zeit immer wieder in der Kieler Förde, aber auch in Eckernförde. Doch Anfang Dezember wurde es leise um den Einzelgänger, er wurde seither nicht mehr in Deutschland gesichtet.

Nun ist „Freddy“ wieder aufgetaucht und zwar 1.800 Kilometer von Kiel entfernt. Medienberichten zu Folge tummelt sich Freddy zurzeit in Saint-Malo an der französischen Küste. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass „Freddy“ auf seinem Weg nach Saint-Malo die Abkürzung über den Nord-Ostsee-Kanal genommen hat, wahrscheinlich ist er den weiten Weg um Skagen herum geschwommen.

Wie bereits zuvor in der Kieler Bucht, ist „Freddy“ auch in der Bretagne immer wieder in Binnenhäfen geschwommen und hat dafür auch Schleusenanlagen passiert.

Mehr Informationen zu Delfinen in der Ostsee  und dem Schwimmen mit Delfinen.

Quelle: ndr.de

Über Ruth Schloegl

Leiterin Bildung - Als Bildungsreferentin kämpft Ruth Schlögl gemeinsam mit den jüngsten Umweltschützer*innen für den Schutz von Walen und Delfinen.