Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Russland will auch 2017 bis zu 10 Orcas fangen

Erst im November 2016 haben wir uns über die erfreuliche Nachricht aus Russland gefreut, dass die Quoten für den Fang von Orcas aus der Wildnis für 2017 auf NULL gesetzt werden.

Doch leider haben wir uns zu früh gefreut: Das russische Institut TINRO (das pazifische Forschungsinstitut für Fischerei und Ozeanografie)  hat nun bekannt gegeben, die Fangquote mit 10 Orcas festzusetzen. Genau wie in den vergangen Jahren sollen demnach wieder bis zu 10 Orcas im Osten Russlands ihren Familien entrissen werden und ein Leben in viel zu kleinen Betonbecken fristen.

 

Über Ruth Schloegl

Leiterin Bildung - Als Bildungsreferentin kämpft Ruth Schlögl gemeinsam mit den jüngsten Umweltschützer*innen für den Schutz von Walen und Delfinen.