Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Barcelona verbietet Delfinarien

Das Jahr 2016 klingt in Barcelona mit einer guten Nachricht für Wale und Delfine in Gefangenschaft aus.

Einem Regierungsbeschluss zufolge dürfen in Barcelona in Zukunft keine neuen Delfinarien mehr errichtet werden und für die derzeit in Delfinarien gehaltenen Delfine (vier im Barcelona Zoo und zwei die leihweise im Oceanografic in Valencia untergebracht sind) wird ein neues zu Hause gesucht.

Noch werden die Delfine der Öffentlichkeit vorgeführt, Delfinshows wurden aber bereits vor einiger Zeit eingestellt. WDC hofft, dass die verbleibenden Delfine aus Barcelonas Delfinarien den Rest ihres Lebens in einem Refugium im Meer verbringen können und dass weitere EU Mitglieder dem Beispiel in Spanien folgen und die Haltung von Delfinen in Delfinarien für immer beenden.

Über Ruth Schloegl

Leiterin Bildung - Als Bildungsreferentin kämpft Ruth Schlögl gemeinsam mit den jüngsten Umweltschützer*innen für den Schutz von Walen und Delfinen.