Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Delfinarium in Singapur schließt

Das Delfinarium Underwater World auf Sentosa, einer kleinen Insel vor dem Stadtgebiet Singapurs, wird nach 25 Jahren Betrieb geschlossen. Die Delfine, Seebären und Otter aus dem Delfinarium wurden bereits nach China in das Chimelong Delfinarium gebracht.

Die Einrichtung blickt auf eine Vergangenheit mit Schattenseiten zurück. In einem Bericht aus dem Jahr 2014 machten Tierschutzorganisationen auf die erschreckenden Gesundheitszustände einiger Delfine und anderer Tiere auf Sentosa aufmerksam.

Als Grund für die Schließung nennt der Leiter des Delfinariums, Haw Par, den herannahenden Ablauf des Pachtvertrages in weniger als zwei Jahren. Die zunehmende Konkurrenz auf Sentosa wird jedoch auch ihre Rolle gespielt haben. Im Jahr 2012 öffnete ein weiteres Delfinarium mit dem Namen Dolphin Island und das S.E.A. Aquarium in unmittelbarer Nähe zur Underwater World als Teil des Marine Life Parks Sentosa. Auch hier wurden bald Berichte laut über die verantwortungslose Gefangennahme der für das Delfinarium benötigten Tiere. Drei der 27 Delfine überlebten den Stress damals nicht und starben noch vor der Eröffnung von Dolphin Island – und das in einem Alter, das kaum an das Durchschnittsalter eines Delfins heranreichte.

Quelle: Channel News Asia

Mehr über unsere Arbeit gegen Delfinarien