Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Schiffskollisionen
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Mit der offiziellen WDC-Sammelkarte Wale schützen

Die Digitalisierung bietet eine Fülle von Möglichkeiten, den Schutz der Wale zu fördern. Lernen Sie...
Kiska © Inherently Wild/Caio Ribeiro

Orca Kiska im Marineland in Kanada gestorben

Kiska © Inherently Wild/Caio Ribeiro Orca Kiska ist vergangenen Donnerstag im Alter von ca. 46...

Britische Regierung macht Rückzieher beim Meeresschutz

© Charlie Phillips Die britische Regierung hat beschlossen, nur drei von fünf vorgeschlagenen Gewässern vor...

WDC versorgt einen gestrandeten Delfin am Plymouth Long Beach in den USA

© WDC North America Mitte Februar wurde ein Streifendelfin in Küstennähe vor dem Plymouth Long...

Salomon Inseln: Fischer müssen gefangene Delfine frei lassen

Fischer auf den Salomon Inseln hatten eine Gruppe freilebender Delfine gefangen, um sie an einen Tierhändler zu verkaufen. Der Unternehmer behauptete, eine Lizenz zum Export der Meeressäuger zu besitzen. Er plante, sie an Delfinarien zu verkaufen.

Mitarbeiter des Fischereiministeriums klärten die Fischer darüber auf, dass der Fang illegal ist und die Delfine freigelassen werden müssen. Große Tümmler, Ostpazifische Delfine und Zügeldelfine werden auf den Salomon Inseln oft gejagt. Der Preis, der für lebendige Delfine erzielt wird, ist in den letzten Jahren zudem gestiegen. Ein Bericht aus dem Jahr 2015 deckte auf, dass seit 1976 bei den Treibjagden auf den Salomon Inseln etwa 15.000 Delfine getötet wurden.