Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

US-Regierung lehnt strengere Schutzmaßnahmen für bedrohte Glattwale ab

Die US-Regierung unter Biden hat einen Dringlichkeitsantrag zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Nordatlantischen Glattwale...
Whale-meat_C_WDC

Eltern wählen Walfleisch in die Top 10 der beliebtesten Schulessen in Japan

Anfang November 2022 führte ein Schulbuchverlag eine landesweite Umfrage in Japan durch, die sich an...
(C) Flagler County Sheriff's Office

Toter Orca vor Florida angestrandet

(C) Flagler County Sheriff's Office Am 11. Januar wurde ein etwa sechs Meter großes Orca-Weibchen...
Abgepacktes Walfleisch in einem japanischen Supermarkt. (C) Whale and Dolphin Conservation

Japan verkauft Walfleisch über Snackautomaten

Abgepacktes Walfleisch in einem japanischen Supermarkt. (C) Whale and Dolphin Conservation Mit dem automatisierten Verkauf...

Neues Delfinarium in Japan eröffnet

Am 17. April diesen Jahres eröffnete ein neues Delfinarium in Hakata (Japan). Das „Dolphin Farm Shimanami“ bietet auch Schwimmen mit Delfinen an.

Derzeit werden dort vier Tümmler und zwei Rundkopfdelfine gehalten, die aus der „Dolphin Farm Janohire“ stammen. Über diese Einrichtung ist bekannt, dass sie ihre Delfine auch von den Delfintreibjagden in Taiji beziehen.

Das neue Delfinarium plant, seine Bestände im Rahmen eines eigenen Zuchtprogramms in den nächsten Jahren auf 14 Tiere auszuweiten. Bisher waren in Taiji gefangene Delfine die Hauptquelle für Nachschub von Japans Delfinarien. Der japanische Zoo- und Aquarienverband (JAZA) verkündete jedoch im letzten Jahr, dass für Mitglieder die Aufnahme von Lebendfängen aus Taiji nicht länger gestattet sei.

WDC setzt sich dafür ein, dass die Treibjagden in Taiji endlich ein Ende finden.

Unterzeichnet jetzt unsere Petition!