Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • CBD
  • CITES
  • CMS
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • High Seas Treaty
  • IWC
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Projekte
  • UNFCCC
  • Walbeobachtung
  • Walfang
© Charlie Phillips

Erfolg! Wir haben dem Ostsee-Schweinswal bei einer UN-Konferenz zu besserem Schutz verholfen

Schweinswal im Netz © Alexei Birkun Jr. Wir freuen uns sehr, berichten zu können, dass...
Toter Wal wird an Bord eines Walfängers gehievt

Norwegen erhöht Walfangquote

Getöteter Wal in Norwegen © Michael Tenten/IMMCS Die norwegische Regierung hat die Gesamtzahl der Wale,...
Orca führt Kunststücke im Miami Seaquarium vor.

US-Abgeordnete bringen Delfinarien-Gesetzesentwurf erneut ein

Orca führt Kunststücke im Miami Seaquarium vor. © Leonardo Da Silva / Flickr Am 30....
Schweinswal springt aus dem Wasser

Erfolg für Schweinswale! Fangverbot für Sandaale in schottischen Gewässern geplant

Springender Schweinswal © Chrys Mellor Der Fang von Sandaalen in schottischen Gewässern sowie weiteren Teilen...

Japan startet Walfang im Nordpazifik

Die japanische Walfangflotte wird am Wochenende in Richtung Nordpazifik aufbrechen. Damit startet laut Fischereiministerium die jährliche Saison des „wissenschaftlichen“ Küstenwalfangs.

Die Walfänger haben es auf Zwergwale abgesehen. 51 von ihnen sollen laut Quote des Ministeriums in den Gewässern von Ishinomaki in der Präfektur Miyagi bis Mai getötet werden.

Erst Ende März waren Japans Walfangschiffe aus der Antarktis zurückgekehrt – mit 333 toten Zwergwalen, fast die Hälfte davon schwangere Weibchen.

Bei der letzten Tagung der Internationalen Walfangkommission im Jahr 2014 war Japan mit seinem Antrag, im Rahmen seines Küstenwalfangprogramms eine kommerzielle Quote zu erhalten, gescheitert. Die Walfangprogramme unter dem Deckmantel der Wissenschaft dienen einzig dem erklärten Ziel, die Basis für eine Aufhebung des Walfangmoratoriums zu schaffen und so den industriellen Walfang wieder zu ermöglichen.