Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

US-Regierung lehnt strengere Schutzmaßnahmen für bedrohte Glattwale ab

Die US-Regierung unter Biden hat einen Dringlichkeitsantrag zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Nordatlantischen Glattwale...
Whale-meat_C_WDC

Eltern wählen Walfleisch in die Top 10 der beliebtesten Schulessen in Japan

Anfang November 2022 führte ein Schulbuchverlag eine landesweite Umfrage in Japan durch, die sich an...
(C) Flagler County Sheriff's Office

Toter Orca vor Florida angestrandet

(C) Flagler County Sheriff's Office Am 11. Januar wurde ein etwa sechs Meter großes Orca-Weibchen...
Abgepacktes Walfleisch in einem japanischen Supermarkt. (C) Whale and Dolphin Conservation

Japan verkauft Walfleisch über Snackautomaten

Abgepacktes Walfleisch in einem japanischen Supermarkt. (C) Whale and Dolphin Conservation Mit dem automatisierten Verkauf...

Orca Unna stirbt in SeaWorld-Park in Texas

SeaWorld San Antonio (Texas, USA) hat den Tod von Orca Unna bekannt gegeben. Im Alter von nur 18 Jahren starb das Schwertwal-Weibchen an einer chronischen Pilzinfektion.

Dies ist bereits der dritte Todesfall in der Einrichtung innerhalb von sechs Monaten: im November starb ein zweijähriger Beluga und im Juli ein gerade einmal drei Wochen altes Beluga-Baby.

Obwohl Unna in Gefangenschaft geboren wurde, hatte sie zu 100% isländisches Blut. Ihre Mutter Katina wurde 1978 in Island gefangen und ihr Vater ist Tilikum, bekannt aus dem Film BLACKFISH, der 1983 ebenfalls in Island seinem natürlichen Lebensraum entrissen wurde.

Momentan leben weltweit 56 Schwertwale in Gefangenschaft. Erfahren Sie hier mehr über deren Schicksal.

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.