Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Orca Unna stirbt in SeaWorld-Park in Texas

SeaWorld San Antonio (Texas, USA) hat den Tod von Orca Unna bekannt gegeben. Im Alter von nur 18 Jahren starb das Schwertwal-Weibchen an einer chronischen Pilzinfektion.

Dies ist bereits der dritte Todesfall in der Einrichtung innerhalb von sechs Monaten: im November starb ein zweijähriger Beluga und im Juli ein gerade einmal drei Wochen altes Beluga-Baby.

Obwohl Unna in Gefangenschaft geboren wurde, hatte sie zu 100% isländisches Blut. Ihre Mutter Katina wurde 1978 in Island gefangen und ihr Vater ist Tilikum, bekannt aus dem Film BLACKFISH, der 1983 ebenfalls in Island seinem natürlichen Lebensraum entrissen wurde.

Momentan leben weltweit 56 Schwertwale in Gefangenschaft. Erfahren Sie hier mehr über deren Schicksal.

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.