Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Ende der Walfangsaison vor Island: 148 Finnwale getötet

Die isländische Finnwaljagd ist für dieses Jahr beendet. Die traurige Bilanz: 148 Wale wurden seit...
Massenstrandung vor Tasmanien. (Uncredited/Australian Broadcasting Corporation/dpa)

Nach Massenstrandung: Wal-Kadaver werden aufs offene Meer gebracht

Massenstrandung vor Tasmanien. (Uncredited/Australian Broadcasting Corporation/dpa) Am 21. September 2022 sind etwa 230 Grindwale in...
Großer Tümmler in Gefangenschaft (C) Rob Lott

Drei Delfine sterben innerhalb von fünf Monaten in Las Vegas

Großer Tümmler in Gefangenschaft (C) Rob Lott Im US-amerikanischen Hotel "The Mirage" in Las Vegas...

Erster Meeresbeauftragter der Bundesregierung nimmt seine Arbeit auf

Die Bundesregierung hat mit Sebastian Unger erstmals einen Meeresbeauftragten bestellt. Seine Aufgabe wird sein eine...

Die grausame Jagd in Taiji geht weiter

Am 10. November wurden mindestens zwei verschiedene Gruppen Großer Tümmler in Taiji zusammengetrieben. Von den gejagten Delfinen wurden fünf lebend gefangen. Drei weitere Delfine wurden zurück ins Meer gebracht, während die verbliebenen 8-10 Delfine unter den Planen geschlachtet wurden.

Die letzte Treibjagd auf Große Tümmler fand am 19. September statt. Mindestens 50 Delfine wurden bei dieser Jagd für die Delfinarienindustrie gefangen, ca. 30 Tiere wieder freigelassen. 

Seit Anfang der Jagdsaison am 1. September waren mindestens 250 Delfine Ziel der Jagden. 150 der Tiere wurden getötet, 57 für Delfinarien und Aquarien ausgesucht. Die Treibjagden werden bis in den April (für Grindwale) andauern.

Die Fangquoten für 2015-2016 erlauben die Tötung von 1.873 Delfinen allein durch die Treibjagden in Taiji. Davon werden wohl über 900 Große Tümmler und Streifendelfine sterben, zusammen mit Hunderten anderen Zügel-, Rundkopf-, Weißstreifendelfinen, Kleinen Schwertwalen und Grindwalen. Die Stadt Futo hat eine Fangquote für 137 Delfine erteilt bekommen.

Während der Jagdsaison 2014-2015 wurden ca. 800 Delfine bei den Treibjagden getötet. Weiter wurden 80 Individuen ausgesucht und lebendig für Delfinarien gefangen. Im Jahr davor während der Saison 2013-2014 gehen offizielle Statistiken von mindestens 834 getöteten und 158 gefangenen Delfinen aus.

Obwohl Futo seit 2004 keine Treibjagden mehr unternommen hat ist die Fangquote weiterhin aktiv und kann jederzeit wieder aufgenommen werden.