Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Schiffskollisionen
  • Walbeobachtung
  • Walfang
trawler-fishing-bycatch-pixabay-1024x667.jpg

WDC deckt das Versagen der Regierung beim Schutz der Wale vor Fischernetzen auf

Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass die neue Regelung der britischen Regierung ein völliger Fehlschlag ist:...

Mit der offiziellen WDC-Sammelkarte Wale schützen

Die Digitalisierung bietet eine Fülle von Möglichkeiten, den Schutz der Wale zu fördern. Lernen Sie...
Kiska © Inherently Wild/Caio Ribeiro

Orca Kiska im Marineland in Kanada gestorben

Kiska © Inherently Wild/Caio Ribeiro Orca Kiska ist vergangenen Donnerstag im Alter von ca. 46...

Britische Regierung macht Rückzieher beim Meeresschutz

© Charlie Phillips Die britische Regierung hat beschlossen, nur drei von fünf vorgeschlagenen Gewässern vor...

Marineland Antibes: Orca Valentin verstorben

Der Park Marineland in Antibes, Frankreich hat am 12.10.15 den Tod von Schwertwal Valentin bekanntgegeben. Der erst 19jährige männliche Schwertwal kam im Marineland zur Welt und verbrachte sein ganzes Leben in Gefangenschaft. Nach Angaben des Parks war die Todesursache ein verdrehter Darm.

Berichte von letzter Woche meldeten Unwetter, die auch große Teile des französischen Parks überfluteten. Die Becken der Schwertwale und anderer Tiere wurden dabei mit schlammigem Regenwasser verschmutzt. Die elektrische Versorgung in der Region war ebenfalls betroffen und beeinträchtigte den Betrieb der Wasserpumpen im Marineland Antibes.

Valentin’s Mutter Freya, ein gefangener isländischer Schwertwal, starb erst vier Monate zuvor im selben Park. Sie starb nach langer Krankheit im Alter von nur 33 Jahren. Der Marineland-Park soll bis nächstes Jahr geschlossen bleiben.

Erfahren Sie mehr über in Gefangenschaft lebende Schwertwale.

Photo © Anne-Sophie Ring