Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Norwegische Walfänger töten 660 Zwergwale

In Norwegen ist die Walfangsaison beendet. In diesem Jahr wurden zwischen April und Ende September 660 Zwergwale getötet. Schlechte Wetterbedingungen haben die Jagden eingeschränkt und behindert, sodass die Zahlen der Fänge zu letztem Jahr gesunken sind. Im Jahr 2014 wurden zum Vergleich 736 Wale getötet.

Obwohl die Verkaufszahlen des Walfleischs zurückgehen, versucht Norwegen weiterhin den Markt für Walfleisch auszubauen. Das Land jagt unter einem Widerspruch gegen das weltweit geltende Verbot des kommerziellen Walfangs. Norwegische Walfänger fordern einen Ausbau der Exporte nach Japan und andere Pro-Walfangländer. Im Frühjahr 2015 vernichteten japanische Behörden jedoch eine komplette Exportladung. Routine-Untersuchungen zeigten, dass das Fleisch fast doppelt so viel potenziell gefährliche Pestizide enthielt wie erlaubt.