Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Neues Meeresschutzgebiet in Neuseeland

Neuseelands Premierminister John Key hat die Einrichtung eines neuen Meeresschutzgebietes bekannt gegeben. Das Gebiet im Nordosten des Landes soll 620.000 km² umfassen und ist durch die Kermadec Ocean Sanctuary Erklärung geschützt. Schädliche Aktivitäten wie Fischfang und die Suche nach Bodenschätzen sind im Schutzgebiet verboten.

Mindestens 35 Wal- und Delfinarten sind in den Gewässern um die Kermadecinseln zu finden, daneben auch zahlreiche andere Meerestiere und Vogelarten. Der weltgrößte Inselbogen sowie der zweittiefste Meeresgraben liegen innerhalb des zukünftigen Schutzgebietes. Die Entscheidung, diese einmalige Meeresregion in Neuseeland umfassend unter Schutz zu stellen, wurde diese Woche bei einem Treffen der Vereinten Nationen in New York bekannt gegeben.

Copyright: Vanessa Mignon

Humpback