Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Neues Meeresschutzgebiet in Neuseeland

Neuseelands Premierminister John Key hat die Einrichtung eines neuen Meeresschutzgebietes bekannt gegeben. Das Gebiet im Nordosten des Landes soll 620.000 km² umfassen und ist durch die Kermadec Ocean Sanctuary Erklärung geschützt. Schädliche Aktivitäten wie Fischfang und die Suche nach Bodenschätzen sind im Schutzgebiet verboten.

Mindestens 35 Wal- und Delfinarten sind in den Gewässern um die Kermadecinseln zu finden, daneben auch zahlreiche andere Meerestiere und Vogelarten. Der weltgrößte Inselbogen sowie der zweittiefste Meeresgraben liegen innerhalb des zukünftigen Schutzgebietes. Die Entscheidung, diese einmalige Meeresregion in Neuseeland umfassend unter Schutz zu stellen, wurde diese Woche bei einem Treffen der Vereinten Nationen in New York bekannt gegeben.

Copyright: Vanessa Mignon

Humpback