Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Qualvolle Walschlachtungen in Island nun unter Beobachtung

Durch eine Verordnung von Islands Fischereiministerin Svandís Svavarsdóttir muss die Waljagd in Island ab sofort...
Port River Delfine

Südkoreas letzter in Gefangenschaft gehaltener Indopazifischer Großer Tümmler wird freigelassen

Bibongi, der letzte in Südkorea in Gefangenschaft gehaltene Indopazifische Große Tümmler, soll nach 17 Jahren...
Orca Tilikum, Nakais Vater, bei einer Show © Paul Wigmore

Orca Nakai stirbt im SeaWorld-Park in Kalifornien

SeaWorld San Diego, Kalifornien, hat den Tod von Orca Nakai bekanntgegeben. In einem Statement des...
Große Tümmler in Freiheit. (C) Charlie Phillips

Färöer Inseln: 100 Delfine geschlachtet

Große Tümmler in Freiheit. (C) Charlie Phillips Heute Morgen wurden in Skálafjörður auf den Färöer...

Taiji Whale Museum verlässt japanischen Zooverband

Das Taiji Whale Museum ist aus dem japanischen Zooverband (JAZA) ausgetreten. Das Management gab bekannt, dass es entgegen der neuen JAZA Richtlinien weiterhin Delfine aus den berüchtigten Treibjagden beziehen will. Die Jagdsaison begann am 1. September,  das Museum hat für sein Delfinarium vier Delfine „bestellt“, die von den Jägern in Taiji gefangen werden sollen.

JAZA hatte seine Mitgliedsbestimmungen Anfang des Jahres geändert, nachdem der Weltzooverband (WAZA) mit einem Ausschluss gedroht hatte. Zuvor bezog eine Vielzahl von JAZA Mitgliedern regelmäßig Delfine aus den Treibjagden.

Die japanische Regierung hat für diese Saison eine Tötungs-Quote von 1873 Delfinen festgelegt. In der vergangenen Saison waren im Rahmen der Jagden insgesamt 80 Delfine für die Delfinarienindustrie gefangen worden.

Taji drive hunt