Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Delfinarien-Boom in China: WDC engagiert sich in der China Cetacean Alliance

Die Anzahl von Delfinarien in China steigt rapide an und somit auch die Anzahl wildgefangener Delfine, die in diesen Parks gehalten werden. WDC hat sich mit der Hong Kong Conservation Society und dem Animal Welfare Institute zur „China Cetacean Alliance“ zusammengetan, um dieser besorgniserregenden Entwicklung in China entgegenzuwirken.

Seit 2010 wurden bereits über 250 wildgefangene Delfine in 26 Einrichtungen in China gebracht, wie Mitglieder der China Cetacean Alliance dokumentiert haben. Viele der Delfine stammen aus den grausamen Treibjagden in Taiji (Japan).

Ziel der Koalition ist es, die Bevölkerung über die Meerespark-Industrie aufzuklären und die Folgen für die Delfine durch Fang und Haltung in Gefangenschaft aufzuzeigen. Hierfür werden momentan Delfinarien in China genauer unter die Lupe genommen. Bisher wurden 10 Meeresparks untersucht, weitere werden folgen. Die Ergebnisse dieser Recherchen werden in einem Bericht zusammengefasst, der die Grundlage der Aufklärungskampagne vor Ort bilden wird. 

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.