Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Delfinarien-Boom in China: WDC engagiert sich in der China Cetacean Alliance

Die Anzahl von Delfinarien in China steigt rapide an und somit auch die Anzahl wildgefangener Delfine, die in diesen Parks gehalten werden. WDC hat sich mit der Hong Kong Conservation Society und dem Animal Welfare Institute zur „China Cetacean Alliance“ zusammengetan, um dieser besorgniserregenden Entwicklung in China entgegenzuwirken.

Seit 2010 wurden bereits über 250 wildgefangene Delfine in 26 Einrichtungen in China gebracht, wie Mitglieder der China Cetacean Alliance dokumentiert haben. Viele der Delfine stammen aus den grausamen Treibjagden in Taiji (Japan).

Ziel der Koalition ist es, die Bevölkerung über die Meerespark-Industrie aufzuklären und die Folgen für die Delfine durch Fang und Haltung in Gefangenschaft aufzuzeigen. Hierfür werden momentan Delfinarien in China genauer unter die Lupe genommen. Bisher wurden 10 Meeresparks untersucht, weitere werden folgen. Die Ergebnisse dieser Recherchen werden in einem Bericht zusammengefasst, der die Grundlage der Aufklärungskampagne vor Ort bilden wird. 

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.