Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

US-Regierung lehnt strengere Schutzmaßnahmen für bedrohte Glattwale ab

Die US-Regierung unter Biden hat einen Dringlichkeitsantrag zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Nordatlantischen Glattwale...
Whale-meat_C_WDC

Eltern wählen Walfleisch in die Top 10 der beliebtesten Schulessen in Japan

Anfang November 2022 führte ein Schulbuchverlag eine landesweite Umfrage in Japan durch, die sich an...
(C) Flagler County Sheriff's Office

Toter Orca vor Florida angestrandet

(C) Flagler County Sheriff's Office Am 11. Januar wurde ein etwa sechs Meter großes Orca-Weibchen...
Abgepacktes Walfleisch in einem japanischen Supermarkt. (C) Whale and Dolphin Conservation

Japan verkauft Walfleisch über Snackautomaten

Abgepacktes Walfleisch in einem japanischen Supermarkt. (C) Whale and Dolphin Conservation Mit dem automatisierten Verkauf...

Überlebenskünstler: Grauwal ohne Schwanzflosse gesichtet

Ein Grauwal ohne Fluke wurde an der Westküste der USA beobachtet. Der Wal hat sich anscheinend an den Verlust der Schwanzflosse angepasst, ist in der Lage zu schwimmen und scheint sich trotz der offensichtlichen Behinderung ernähren zu können. Es wird vermutet, dass er sich in einem Fischernetz verfangen hatte und dabei die Fluke abgetrennt wurde. Die Sichtung fand nur wenige Tage nach einem Vorfall statt, bei dem Rettungskräfte versucht hatten, Angelschnüre von einem anderen Grauwal zu entfernen.

Der Grauwal ohne Fluke konnte bereits in Mexico beobachtet werden und es wurden seither auch Sichtungen vor San Diego und Los Angeles gemeldet. Er ist auf der jährlichen Wanderung in die Nahrungsgebiete vor Alaska. 

Jedes Jahr sterben schätzungsweise 300.000 Wale und Delfine durch Verfangen in Fischereiausrüstung wie Netzen und Leinen. Einige Arten, wie der Nordatlantische Glattwal, kalifornische Schweinswal, der auch Vaquita genannt wird, sowie der Neuseeland-Delfin sind deshalb in ihrem Überleben stark bedroht.

Die Bilder wurden zur Verfügung gestellt von Dana Wharf Whale Watching

Weitere Informationen zu den Gefahren für Wale und Delfine durch Fischerei finden Sie unter whales.org/themen/fischerei

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.