Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Wissenschaftlern gelingen faszinierende Aufnahmen von Blauwal-Gesängen

Australischen Wissenschaftlern sind  in der Antarktis außergewöhnliche Aufnahmen von Blauwal-Gesängen gelungen.

Einige Wale konnten selbst aus einer Entfernung von über 750 km noch gehört werden. Die Aufnahmen entstanden im Rahmen einer gemeinsamen Expedition mit neuseeländischen Forschern. 

Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden die Blauwal-Bestände in der Antarktis durch den Walfang fast  ausgerottet. Schätzungen gehen davon aus, dass der industrielle Walfang den Bestand um über 99 % dezimiert hat. Nach langer Suche fanden die Wissenschaftler dann zu ihrer eigenen Überraschung aber sogar 80 Blauwale beim Fressen in einem relativ kleinen Gebiet. 

Über Ulla Ludewig

Projektreferentin - Ulla Christina Ludewig setzt sich im deutschen und internationalen WDC-Team für die Schließung von Delfinarien und verantwortungsbewusste Wal- und Delfinbeobachtung ein.