Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Connyland-Tierarzt nach Tod von zwei Delfinen freigesprochen

2011 verstarben im Schweizer Connyland Freizeitpark zwei Delfine an einer Hirnschädigung. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen ermittelte damals und ihre Gutachten belegten, dass die Delfine an einer Überdosis Antibiotika starben. Einer der beiden angeklagten Tierärzte erhielt daraufhin einen Strafbefehl und Bußgeldbescheid wegen fahrlässiger Tierquälerei, legte jedoch Berufung gegen das Urteil ein (Hintergrundinformationen).

Das Bezirksgericht Kreuzlingen sprach den Tierarzt nun frei, da angeblich nicht nachgewiesen werden könne, dass die Medikamentengabe zum Tod der Tiere geführt habe. Dementsprechend könne dem Veterinär keine strafbare Handlung nachgewiesen werden. Diese Entscheidung steht im Widerspruch zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, die an ihren Anträgen und der Forderung nach Bußgeld festhielt. Das Gericht entschied trotz der Gutachten der Staatsanwaltschaft zu Gunsten des Tierarztes.

Im Frühjahr 2012 wurde ein Importverbot für Delfine beschlossen und Ende 2013 das letzte Delfinarium der Schweiz geschlossen. Mit der Umsiedlung der beiden Delfine nach Jamaika und dem Tod von Angel ging im Freizeitpark in Lipperswil eine Ära zu Ende.

Quellen: SRF & Toponline

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.