Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Japan Times veröffentlicht Forderung nach Ende der Treibjagden in Taiji

WDC begrüßt die Stellungnahme der Japan Times, die vor wenigen Tagen einen Artikel gegen die Treibjagden in Taiji veröffentlicht hat.

Die Japan Times ist damit eine der wenigen großen japanischen Zeitungen, die sich kritisch zu den blutigen Jagden äußert und nicht pauschal der, von der Regierung vorgegebenen, Propagandalinie folgt.

Der aktuelle Artikel beleuchtet einige der Haupt-Kritikpunkte an den Treibjagden – unter anderem die Aufrechterhaltung einer angeblichen Tradition: Das Argument, das die Jäger einer Tradition folgen, wenn sie Delfine bis zur Erschöpfung jagen, fangen und quälen ist sehr fadenscheinig. Viele ehemalige „Traditionen“ wie die Sklaverei, Zwangsprostitution oder die Enthauptung wurden aus ethischen Gründen gestoppt. Tradition und Kultur verlangen diese Veränderungen im Zusammenspiel mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und der Entwicklung ethischer Standards. Darüber hinaus wurden die Treibjagden in Taiji erst ab 1969 zur jährlichen Routine im großen Stil. 

Der Artikel endet mit dem Satz: Japan hat eine andere Tradition, die von tiefem Respekt für die Natur und ihre Lebewesen geprägt ist. Es wäre viel leichter, diese Tradition zu verteidigen. Die Delfintreibjagden sind  inhuman und sollten gestoppt werden.

 Helfen Sie uns die Treibjagden in Japan zu beenden!

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.