Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Zum Wohl! – Produktion von Wal-Bier durch die isländischen Behörden gestoppt.

Ein Erfolg für die Wale: Eine breite Presseberichterstattung und Ihr Protest haben etwas bewegt!
 
Infolge der internationale Empörung über die Idee der isländischen Brauerei Brugghus Stedja, Bier mit Walmehl zu brauen, hat die isländische Gesundheits- und Lebensmittelbehörde die Produktion des „Wal-Biers“ gestoppt (WDC berichtete).
 
Hvalur hf, Kristján Loftssons Walfangfirma, besitzt keine Lizenz zur Herstellung von Walmehl zur Lebensmittelproduktion. Zudem verstößt die Verwendung des Tiermehls gegen EU-Gesetze, an die sich Island aufgrund des EWR-Abkommens halten muss.
Der Verkauf des Bieres, welches mit Walmehl von bedrohten Finnwalen versetzt ist, hätte bereits Ende Januar beginnen sollen.
 
Der Brauereibesitzer Dagbhartur Arilíusson gibt in einem Interview bekannt, dass die Brauerei sich selbstverständlich an diese Entscheidung halten werde, seine Anwälte die Situation aber noch prüfen. Zum Schutz der Wale bleibt uns nur zu hoffen, dass die Brauerei von der geschmacklosen Idee eines Wal-Biers endgültig Abstand nimmt.
 
 
Stoppt den Walfang in Island!
Jetzt spenden und gemeinsam mit WDC dem Walfang in Island ein Ende setzen!

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.