Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Wieder mehr Buckelwale vor British Columbia, Kanada

Bis 1966 wurden Buckelwale weltweit stark bejagt. Auch die Population im Nordpazifik hat sehr unter dem kommerziellen Walfang gelitten. Die Anzahl der Wale in der Region wurde währenddessen von geschätzten 15.000 auf nur noch 1.400 verringert. Seit 1966 stehen die Wale unter strengem Schutz. Jetzt hat sich die Population so weit erholt, dass Wissenschaftler momentan wieder von 6.000-8.000 Buckelwalen im Nordpazifik ausgehen – ca. die Hälfte der ehemaligen Population.

Kanadas Pazifikküste ist ein Rückzugsgebiet für die einst gejagten Wale. Die Überlebenschancen für Buckelwale sind hier besonders hoch, was man an der Anzahl der dort lebenden Individuen erkennen kann: In den Jahren von 2004 bis 2011 hat sich die Zahl der Buckelwale auf 140 Wale verdoppelt. In diesen Jahren ist kaum ein Buckelwal in den Fjorden British Columbias gestorben. Jährlich wurden zwei bis drei Kollisionen zwischen Buckelwalen und Schiffen registriert und ca. zwei verhedderten sich pro Jahr in Fischernetzen, wobei vermutet wird, dass nicht alle Vorkommnisse gemeldet wurden.

Die Buckelwale halten sich hier vor allem von Juni bis September auf und fressen sich Nahrungsreserven für die weiten Wanderungen und die Zeit an, die sie in den Paarungs- und Aufzuchtsgebieten verbringen. Dabei führt sie ihr Weg  bis nach Hawaii oder Mexiko.

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.