Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Erster Meeresbeauftragter der Bundesregierung nimmt seine Arbeit auf

Die Bundesregierung hat mit Sebastian Unger erstmals einen Meeresbeauftragten bestellt. Seine Aufgabe wird sein eine...

Erneut Orca im Loro Parque gestorben

© Ulla Ludewig Bereits der dritte Todesfall innerhalb von 18 Monaten Der Loro Parque auf...
Delfinarium Duisburg © Jens Kramer

Delfinbaby in Duisburg geboren

Delfinarium Duisburg © Jens Kramer Die sechsjährige Debbie brachte vergangene Woche im Duisburger Zoo ein...
Treibjagd in der Bucht von Taiji. (C) Hans-Peter Roth und Marna Olsen

Das Blutvergießen in Taiji beginnt erneut

Treibjagd in der Bucht von Taiji. (C) Hans-Peter Roth und Marna Olsen Jedes Jahr werden...

WDC beim 20. ASCOBANS Advisory Committee in Warschau

ASCOBANS steht für „Agreement on the Conservation of Small Cetaceans of the Baltic, North East Atlantic, Irish and North Seas“ zu Deutsch: Abkommen zur Erhaltung der Kleinwale in der Nord- und Ostsee, des Nordostatlantiks und der Irischen See.

Die Vertragsstaaten von ASCOBANS haben sich dazu verpflichtet schädliche, vom Menschen verursachte Einflüsse, wie z. B. Beifang und fortschreitende Lebensraumzerstörung, zu minimieren um das Überleben der Kleinwale in der Nord- und Ostsee, dem Nordostatlantik und der Irischen See zu sichern.

WDC Experte Fabian Ritter ist beim zwanzigsten ASCOBANS Treffen vom 27. – 29.8.2013 in Warschau um sich für den Schutz der Wale und Delfine in der Nord- und Ostsee stark zu machen und wird für uns auch über die Geschehnisse vor Ort berichten.

„Beim Treffen der Mitgliedsstaaten des ASCOBANS-Abkommens zum Schutz der Kleinwale in Europa wird WDC versuchen, den EU Staaten „Beine zu machen“. Bei einem Expertentreffen am Montag wurde bereits deutlich, dass in Sachen Schweinswalschutz viel zu wenig passiert.“ resümiert Fabian Ritter, Leiter der WDC-Kampagne „Walheimat“,  nach den ersten Besprechungen zum Thema Nordsee.

Liegt Ihnen der Schutz der Schweinswale auch am Herzen? Dann machen Sie jetzt mit beim Kreativwettbewerb „Die letzten 300“.

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.