Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Fast 100 Finnwale vor Island getötet

Den letzten offiziellen Zahlen (Stand 12. August 2013) des isländischen Fischereidirektorats zufolge hat Kristjan Loftssons Finnwalfangflotte in dieser Saison bisher 89 Finnwale getötet.
 
Die selbst auferlegten Quoten erlauben Loftsson, bis zu 184 Finnwale zu schlachten, allerdings sind die Motive der Jagd mehr als fragwürdig. Es gibt keinen inländischen Markt für Finnwalfleisch in Island und das Exportgeschäft ist riskant für den Walfänger: Erst letzten Monat erreichte eine Finnwalfleisch-Lieferung nach Japan lediglich Hamburg, bevor sie auf Grund von überwältigendem Protest der Öffentlichkeit zurückgeschickt wurde. Die beiden involvierten Reedereien Evergreen Line und Samskip gaben danach bekannt, in Zukunft kein Walfleisch mehr transportieren zu wollen.

Die zurückgelieferten Container lagern nun in isländischen Kühlhäusern – genau wie zahllose weitere in Island und Japan. Finn- und Zwergwalfänger machen Minusgeschäfte. Es ist an der Zeit, diese grausame und unnötige Industrie zu stoppen!

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.