Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Ein harpunierter Finnwal wird abgeschleppt. (C) WDC

Isländische Walfänger:innen töten erste Finnwale in vier Jahren

Ein geschlachteter Finnwal wird an Land zerlegt. (C) WDC Vor Island wurden heute erstmals seit...
Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC

Walfang schadet Islands Image

Ein getöteter Finnwal wird an der isländischen Küste zerlegt. (C) WDC 2023 läuft die derzeitige...
Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton

Orca-Baby wird in China der Öffentlichkeit präsentiert

Orcas im Freizeitpark SeaWorld (C) Bernard Auton Trainer:innen beginnen bereits, den jungen Orca für die...
© Mark Voltier

Japan beginnt diesjährige Saison für kommerziellen Walfang

150 Brydewale und 25 Seiwale stehen auf der Abschussliste der diesjährigen Walfangsaison, in den weiter...

Westschottland: Schweinswal tot in illegalem Fischernetz gefunden

Die schottische Polizei untersucht derzeit den Tod eines Schweinswals, der in einem illegal aufgestellten Netz vor der Insel Lewis ums Leben gekommen ist.

Beim Auffinden des 125 Meter langen Stellnetzes wurde ein darin verfangener Schweinswal entdeckt.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe, um das Verbrechen aufzuklären. Adrian Kay, zuständig für die Bekämpfung von Verbrechen an Wildtieren, sagt in Benbecula: „Es ist klar, dass dieser Schweinswal als intelligentes, fühlendes Mitgeschöpf einen langsamen und sehr schmerzhaften Tod in diesem Netz gestorben ist.“

Die illegalen Netze, um Lachse zu fangen, stellen eine echte Gefahr für Delfine und Schweinswale dar, die in denselben Gebieten nach Nahrung suchen.

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.