Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

TV-Tipp: GALILEO SPEZIAL „Gefahr am Strand – Bomben in der Ostsee“

Vor der deutschen Ostseeküste lagert ein hochexplosives Erbe: Auf dem Meeresgrund verrottet seit dem Zweiten Weltkrieg tonnenweise Munition. Die alten Bomben enthalten giftige Chemikalien und könnten unvermittelt explodieren. Experten gehen von Hunderttausenden Tonnen Bomben und chemischer Munition aus, die in der Ostsee nach Kriegsende einfach „entsorgt“ wurden.
Auch die Heimat des Schweinswals, des einzigen in der Ostsee heimischen Wals, ist in Gefahr.

Zum Trailer >>

GALILEO geht den Ursachen und Auswirkungen der Munitionsaltlasten in einem Spezial auf den Grund.

Sendetermin:

GALILEO Spezial
„Gefahr am Strand – Bomben in der Ostsee“
Sonntag, 23. Juni 2013, 19:05 Uhr auf ProSieben.

Quelle: GALILEO

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.