Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeboachtung
  • Walbeobachtung
  • Walfang

Hotel-Delfinarium in Las Vegas wird geschlossen

Hard Rock International entscheidet nach Übernahme des Hotels "The Mirage", das Delfinarium der Anlage zu...

Walfleisch für Rekordpreis in Japan versteigert

Japanische Medien berichteten, dass bei einer Auktion in Shimonoseki am 14. November ein Kilogramm Seiwal-Fleisch...
Peter-Flood-mom-and-calf-1536x1007

Dringlichkeitsantrag soll Walmütter und ihren Nachwuchs vor Schiffskollisionen schützen

Naturschutzverbände, darunter WDC, haben Anfang November beim Seefischereidienst der Vereinigten Staaten (NMFS) in Washington einen...
Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina / Facebook

Vier Delfine aus Delfinarium an der Krim ausgesetzt

Screenshot aus der Filmaufnahme, die zwei der Delfine bei der Aussetzung zeigen. (C) Ivanna Kudina...

Delfinarium In Münster: Geschlossen!

ENDLICH! Das Delfinarium in Münster hält keine Delfine mehr in Gefangenschaft. 

Nun verbleiben nur noch 2 Zoos in Deutschland, in denen man Delfine sehen kann.

„Ein wichtiger Schritt zur Schließung aller Delfinarien in Europa „, sagt Karsten Brensing von WDC. „Leider ändert sich für die Tiere aber zunächst wenig, denn sie wurden nach Holland in einen anderen Zoo gebracht, wo sie weiterhin in Gefangenschaft leben werden.“

Wir von WDC wünschen uns für alle noch in Gefangenschaft lebenden Delfine, dass sie den Rest ihres Lebens im Meer verbringen dürfen. Dazu entwickeln wir bereits seit längerem verschiedene Projekte mit Partnern, um den Tieren eine Art „Altersruhesitz“ in küstennahen Gebieten zu ermöglichen. Je nachdem, wie lange die Delfine bereits in einem Zoo gelebt haben, kommen sie eventuell nicht mehr alleine in ihrer natürlichen Umgebung zurecht. Sie haben keine Familie und keine Gruppe mehr, die sie für ein Überleben draußen brauchen.  Darum brauchen sie dabei vermutlich unsere Unterstützung. Leider kosten diese Projekte sehr viel Geld, das die Zoos nicht ausgeben wollen. Obwohl die Delfine sicherlich eine große Summe an Eintrittsgeldern eingebracht haben, wird für ihr späteres Wohlergehen nichts getan.

Was du noch über Delfinarien wissen solltest …

Über Laura Zahn

Unternehmenskooperationen - Laura Zahn ist bei WDC Deutschland verantwortlich für die Kooperationen mit Unternehmen.